Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Uwe Bergold: Ich erwarte 2018/19 eine massive Zunahme der Inflation

Unser heutiger Gast hat einen Tip für Euroanleger, die mit der Performance ihrer Gold- und Silbermünzen oder Barren in letzter Zeit nicht zufrieden sind. Wer Millionär sein möchte nehme 1.000 Euro und gehe in die Türkei, wer Milliardär sein möchte nach Venezuela und wer Billionär sein möchte, gehe nach Simbabwe. "Du kannst Dir jederzeit Dein nominales Wunderland zaubern, Du musst Dir dafür nur die dementsprechende Papierwährung nehmen. Was wirklich zählt ist seit Jahrtausenden die Unze Gold.

Wir sprechen heute darüber, was in diesem Jahr und in den Folgejahren für den Gold- und Rohstoffsektor zu erwarten ist. "Die Jahrhundertkrise bietet auch eine Jahrhundertchance", sagt unser Gast. Warum und aus welchen Motivationen heraus kann eine Gold- oder Rohstoffinvestition denn jetzt sinnvoll sein?

Zugeschaltet aus Weiden i.d.Oberpfalz ist uns Uwe Bergold. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der GR Asset Management, Fondsmanger und verantwortlich für die Anlagestrategie von drei Investmentfonds mit dem Fokus auf groß-, mittel- und kleinkapitalisierte Gold- & Rohstoffaktien.

Das Interview erschien zuerst am 18.01.2018 auf der Metallwoche.de. Internetauftritt von Uwe Bergold: http://www.grinvest.de


Themen der Sendung

- Die Rohstoffpreise als letzte Blase eines Drei-Generationen-Zyklus
- Der Schwächeanfall beim US-Dollar…
- Die finale Rohstoffblase und die Abwertung der Papierwährungen
- Das Problem der Notenbanken…
- Der Rohölpreis als Fingerzeig der kommenden Inflation?
- Bekommen wir ein stagflationäres Szenario?
- Die Aktienmärkte und inflationäre Depressionen…
- Verschiedene Szenarien für Aktienmarkt und Gold…
- Beste Kaufgelegenheit für den Gold- und Rohstoffsektor seit 1971? Warum..?
- Was, wenn nur 1% des weltweiten Aktienexposure in den Goldminensektor fließt…?
- Der säkulare Bullenmarkt beim Gold ist nie beendet worden…
- Der 75 Jahre Zyklus und die Geldumlaufgeschwindigkeit
- Was ist mit den digitalen Währungen?
- Gold wird Vermögen versichern
- Das Silber-Gold-Ratio als Indikator für Inflation
- Gold und der Schutz vor Kaufkraftverlust
- Türkei, Venezuela, Simbabwe: Millionäre, Milliardäre, Billionäre
- Wenn die Wertaufbewahrung nicht mehr funktioniert…
- Die monetäre Illusion
- Der Gold- und Silberminensektor: Wer kauft was, wann?




Eingestellt
am 26.01.2018,
Bewertung:
 
 (9),
Aufrufe: 5205
« Zurück
   
Weitere Videos dieses Autors

weitere



Neueste Videos
Meistgeklickt (6 Monate)
Top Bewertungen
"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!