Suche
 

Defla XXL - Abgrund in Sicht, fallen wir?

04.03.2018  |  Christian Vartian
Inflation 25% unter Zielmarke und es fällt schon der Nr. 1 unter den Börsenmedien auf: www.bloomberg.com

aber, so die Aussage des neuen FED Chefs vor dem US- Kongress, der FED (angeblich) nicht.

Zum Teil beißende und absolut ökonomisch korrekte Fragen von Senatoren nach notwendigem Überschießen der Inflation (die bei weitem nicht bei 2% ist) wimmelte Powell mit falkischem Nachhaken ab, wider die Beweislage.

Drastisch ansteigende Realzinsen waren daraus zu schließen und so reagierten die Märkte auf den FED- gewollten Deflationsschock wie sie reagieren sollten: Massiv hinunter:

Open in new window
Open in new window

Hier 2 große Platzhalter, weitere erübrigen sich, denn Deflation ist wie in der Badewanne: Bullisches oben auf der Welle, bärisches im Wellental und die Wellen unbeeinflussend lässt jemand Wasser raus; im Ergebnis sinkt bezogen auf den Rand der Badewanne dann alles, nur nicht gleich stark.

Beachtung verdient, wer da nicht sank:

Open in new window
Open in new window
Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"