Suche
 

3 Dutzend Gründe Gold zu halten

16.03.2019  |  Egon von Greyerz
- Seite 2 -
Deutschland ist der größte Nutznießer eines schwachen Euro, trotzdem verschlechtert sich die deutsche Wirtschaft jetzt zusehends. Merkels sozialistische Politik wird in den kommenden Jahren desaströse Folgen für die deutsche Wirtschaft haben, verschärft durch eine Immigrationspolitik, die zu einem großen wirtschaftlichen und sozialen Desaster führen wird.

Wenn die Deutsche Bank (DB) zusammenbricht, was wahrscheinlich ist, werden die Folgen nicht nur bei den deutschen Banken spürbar sein, sondern im gesamten globalen Bankensystem. Das Derivatebuch der DB liegt bei 50 Billionen EUR, dem 15-fachen des deutschen BIP. Wenn die Gegenparteien ausfallen, wird die Bundesbank und die EZB mehr Euros drucken müssen als zur Zeit der Hyperinflation in der Weimarer Republik. Zudem sind die Bundesbank und das deutsche Finanzsystem auch die größten Garanten der EZB und des Target2-Systems; sie sind Kreditgeber der südeuropäischen Staaten, die wahrscheinlich alle ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen werden.

Großbritannien verfügt über ein extrem schwache Führung. Theresa Mays Regierung ist unentschlossen und gespalten. Sie hat zwei Jahre allein mit dem Versuch zugebracht, sich der EU zu entziehen. Diese Frage hat die britische Politik voll und ganz in Beschlag genommen, zu Lasten der Wirtschaft. 2 Wochen bleiben noch bis zum Tag des Brexit und Großbritannien scheint weiter als je zuvor von einer Einigung mit der Brüsseler Elite entfernt zu sein, die diesen Prozess immer wieder durchkreuzt hat.

Die USA sind bankrott und haben eine Währung, deren Zeit abgelaufen ist. Trump hatte gute Vorsätze, ihm wurden jedoch vom Tiefenstaat die Hände gebunden. Wenn die größte Wirtschaft der Welt einbricht, wird das entscheidende Folgen für die Welt haben.

Jedes große Land oder jeder große Kontinent der Welt hat Probleme in Ausmaßen, die die betreffende Länder in die Knie zwingen werden. Neben den oben genannten Ländern zählen auch Japan, China, Südamerika dazu, und viele mehr.


Die letzten Sekunden einer globalen Mega-Bubble

Wir müssen verstehen, dass die Welt nie zuvor derartigen Risiken ausgesetzt war. Wir befinden uns jetzt in den allerletzten Sekunden der globalen Mega-Bubble, die die Welt in dieser Form noch nie gesehen hat. Was demnächst passieren wird, wird schlimmer werden als der Niedergang des Römischen Reiches, viel schlimmer als die Südsee- und Mississippi-Blasen, es wird zu einer Katastrophe führen, die die Depression der 1930er weit in den Schatten stellen wird.


Globale Verschuldung verdreifacht seit 2000

Das Problem ist leicht zu definieren, es geht im Grunde nur um Schulden und Verbindlichkeiten. Zu Beginn dieses Jahrhunderts lag die Verschuldung bei 80 Billionen $. Als die Große Finanzkrise 2006 begann, war die Weltverschuldung schon um 56% auf 125 Billionen $ gestiegen. Heute liegt sie bei 250 Billionen $.

Open in new window

Die globale Verschuldung hat sich folglich in diesem Jahrhundert mehr als verdreifacht. Bislang scheint die MMT zu funktionieren. Einfach mehr Geld drucken und verleihen und die Ökonomie wird es schon selbst schaffen. Einstein meinte, dass es nicht funktioniert, und auch die Naturgesetze sagen uns, dass wir es hier mit einer Sage zu tun haben, die kein schönes Ende nehmen wird.


Schutz ist entscheidend

Anstatt herauszufinden, was genau der Auslöser sein könnte, sollte man sich viel mehr darauf konzentrieren, wie man sich selbst finanziell schützen kann.

Aus historischer Sicht ist Gold die Lösung für eine schlecht verwaltete Wirtschaft, die auf Defiziten und Geldschöpfung basiert. Es muss allerdings physisches Gold sein, das außerhalb des Finanzsystems in den sichersten Rechtsräumen und Lagerorten verwahrt wird. Es ist essentiell, dass man direkter Eigentümer des Goldes ist und auch direkten Zugang hat. ETF, Terminkontrakte oder Teileigentum an Barren sind kein richtiger Vermögensschutz.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"