Suche
 

Briten - wahrscheinlich wird Gold euch retten und nicht Atlas

07.06.2019  |  Egon von Greyerz
- Seite 2 -
Großbritannien im Chaos

Theresa May, die Premierministerin Großbritanniens, sah sich letzte Woche wegen ihrer Inkompetenz und Unfähigkeit zur Durchsetzung des Brexit zum Rücktritt gezwungen. Die letzten drei Jahre über hatte sie Ausführung mit Aktionismus verwechselt. Ohne einen wirklichen Plan zu haben, raste sie zwischen Brüssel und dem eigenen Parlament hin und her, während das eigene Land unregiert blieb. In Großbritannien herrscht völliges Finanzchaos - massive Verschuldung, Defizite und ein chronisches Minus in der Handelsbilanz.

Doch das sehen die Menschen nicht. Die Aktien Großbritanniens steigen seit 2009 - aufgrund von Geldschöpfung und Kreditexpansion. Und das ist auch die wichtigste Messlatte, an der die Menschen und die MSM den Gesundheitszustand des Landes festmachen.

Der beste Weg, um die Wahrheit über die Wirtschaft eines Landes herauszufinden, ist die Betrachtung der Goldpreisentwicklung. Das ist auch der Grund, warum ein Zentralbankenchef, ein Regierungschef oder Präsident nie über Gold spricht. Stattdessen geben sie heimlich ihr Bestes, um die Wahrheit durch Goldpreismanipulation zu verstecken. Doch auch trotz konsequenter Manipulation, offenbart Gold immer noch Betrug und Misswirtschaft. Kein britischer Premierminister hat dem britischen Volk gesagt, dass ihr Geld im Verlauf dieses Jahrhunderts, effektiv betrachtet, den größten Teil seines Wertes verloren hat.

Eine effektive Betrachtung bedeutet in diesem Kontext Gold. Die Tatsache, dass sich der Goldpreis seit 2000 in britischen Pfund versechsfacht (6x) hat, bedeutet, dass das britische Pfund seither 83% verloren hat. Ich würde sogar eine Britannia-Goldmünze darauf verwetten, dass nicht mal ein pro mille der Bevölkerung Großbritanniens davon weiß. Das dürfte genauso für alle anderen westlichen Länder gelten. Die Menschen sind sich dieser Misswirtschaft nicht bewusst, weil eine wichtige Information dieser Art immer unterdrückt wird. Zudem sind die heutigen Journalisten zu faul, um Themen noch korrekt zu recherchieren.

Das Diagramm unten (der Goldpreis in Pfund) zeigt uns, was wirklich passiert. Niemand beachtete Gold bei 200 £ im Jahr 2002. Und nur ganz wenige waren beim Gold-Run von 170 £, das 2000er-Tief, bis auf knapp 1.200 £ im Jahr 2011 dabei.

Open in new window

Gold in Pfund: Auf dem Weg zu neuen Hochs

Der Chart sieht sehr bullisch aus. Gold in Pfund hat alle Widerstandsmarken durchbrochen und befindet sich jetzt kurz vor einer großen Rally, die das Metall aus einer dreijährigen Konsolidierung führt. Das MACD-Trendsignal zeigt ebenfalls nach oben. Es dürfte nicht mehr sehr lange dauern, bis Gold neue Hochs in Pfund markiert.

Der große Vorteil für die Briten: Sie können in Gold investieren, ohne dafür Kapitalertragssteuern zahlen zu müssen, wenn sie Britannia- oder Sovereign-Goldmünzen kaufen, die von der Royal Mint ausgegeben werden.


Gold in schwedischen Kronen auf Allzeithoch

Doch nicht nur in britischen Pfund wird Gold zum Ansturm auf neue Hochs ansetzen. Dasselbe wird in allen Währungen passieren. Gold in schwedischen Kronen hat zum Beispiel neue Hochs markiert. Schweden, das sich einmal durch eine gut geführte Ökonomie auszeichnete, steht jetzt unter großem Druck.

Der schwedische Immobilienmarkt befindet sich in einer massiven Blase, die wahrscheinlich zu einer deutlich schwereren Krise führen wird als Anfang der 1990er. Seit 2014 sind die Zinssätze in Schweden negativ und jeder Zinsanstieg würde die Immobilienblase platzen lassen und mit ihr den schwedischen Bankensektor. Diese Situation ist die Garantie für eine anhaltend schwache Krone und einen steigenden Goldpreis.

Wie in allen westlichen Nationen sind sich auch die Schweden nicht bewusst, dass sie ihre Vermögen durch physisches Goldeigentum schützen können. Letzte Woche ging ich in einem unbeschreiblich schäbigen Gold-Shop im Zentrum Stockholms. Dabei handelt es sich um einen der zwei Goldeinzelhändler Schwedens. Der Laden wurde seit Jahrzehnten nicht renoviert und Kunden gab es auch keine.

Wie es scheint, ist sich niemand im Schweden bewusst, dass sich Gold seit 1999 versechsfacht (6x) hat und dass es in den kommenden Jahren noch um mehr als das Zehnfache (10x) steigen wird. Dieser Gold-Shop war ein extrem guter Indikator für die kommende Explosion der Goldpreise und auch der Goldkäufe in Schweden.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"