Suche
 

Defla CF - Easing, aber in der falschen Währung

11.08.2019  |  Christian Vartian
Die im letzten HAM behandelte Staatsanleihenkurshebung wirkt noch, hat aber an Fahrt verloren. Sie kam aber nicht zurück bisher.

Immermehrorts werden nun die Zinsen gesenkt, aber das ist eher der falsche Ort (EZB, Indien …) es werden mehr USD benötigt und die FED bleibt bei neuem QE stur. Wir erleben daher derzeit eine Cross Flow Deflation, inflatorische Impulse sind nun zwar von vielen Zentralbanken gesetzt, nur treibt dies über Carry-Trade-Mechanismen die Assets nicht nach oben. Es ist Kabelwasser, wenn man es so ausdrücken will.

Open in new window

Kurshausse der US-Staatsanleihen vorläufig ausgepeakt;

Open in new window

Gold erfreulich gestiegen, aber kommt derzeit nicht weiter;

Open in new window

Aktien, wie im letzten HAM geschrieben, vom Wasserfall erwartungsgemäß deutlich erholt, aber nicht wirklich hoch;

Open in new window

BitCoin wie Gold, kommt derzeit oben nicht durch;

Open in new window

Die FED hatte mit ihrer zuletzt falkischeren Haltung natürlich nicht Recht, kaum behauptete sie, die kleine Zinssenkung sei ja nur "sicherheitshalber" (was sie behauptete, weil Zölle die Preise antrieben - HATTE NIE UND HAT NICHTS MIT INFLATION ZU TUN) plumpst der U. S. Core PPI (US-Produzentenpreisindex) in deflatorisches Territorium, er kam mit -0,1% vs. +0,2% Erwartung herein.

Theoretisch falsch bleibt eben falsch, die FED liegt falsch auch mit ihrer Handelskriegsentspannungserwartung.

Es bleibt die Frage, ob sie bald reagiert.

Falkische FED → hoher USD → schlechte Wettbewerbsfähigkeit der USA → Zoll zum Ausgleich der künstlich teuren Währung und der Wettbewerbsnachteile, so einfach sind Wirtschaftswissenschaften.

Bleibt daher die Frage, wann der Herr Jurist Powell, der sie nicht studiert hat, das auch erkennt.


© Mag. Christian Vartian
www.vartian-hardassetmacro.com



Das hier Geschriebene ist keinerlei Veranlagungsempfehlung und es wird jede Haftung für daraus abgeleitete Handlungen des Lesers ausgeschlossen. Es dient der ausschließlichen Information des Lesers.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"