Suche
 

Defla M - Die Bilanzschrumpfung

26.01.2020  |  Christian Vartian
Der letzte HAM war lang, dieser hier ist es nicht. Die einzig relevante Änderung zu letzter Woche ist nämlich: Die FED-Bilanz ist wieder geschrumpft und die Liquiditätszugabe hat merklich nachgelassen. In diesen Fällen steigt auf den Charts, die ja nie ertwas Anders waren als relationale Graphen, die X- Achse, die eben, wo das Geld steht.

Fangen wir beim bullischsten an, dem Gold:

Der Kupfervorlauf zeigt uns, dass das Rohstoffumfeld auch für Gold diese Woche schlechter wurde.

Open in new window

Aber der Save Haven Bedarf stieg an, angeblich wegen einer Virusausbreitung und deren Gefahr für globale Ströme:

Open in new window

Gold stieg also gegen den USD und gegen den EUR noch mehr:

Open in new window

Nur ist das nicht unbedingt die Art, wie wir Goldanstiege gerne sehen, wir sehen diese lieber zumindest auch rohstoffunterstützt.

Palladium ist nicht Gewinner von Handelsstromproblemen, hielt sich aber tapfer

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"