Suche
 

Gold / Silber - Ausschläge werden weiter zunehmen!

14.02.2020  |  Philip Hopf
Wir sind unserer Einschätzung zum Markt diese Woche noch einmal gefolgt und sind einen Short im Gold eingegangen. Dies gilt als Absicherung für den vor Wochen eingegangenen Long Trade bei 1469 $ welcher aktuell immer noch gut 100 $ im Plus steht.

Unser Short bewegt sich auf einem sehr schmalen Grat, hat aber weiterhin ausreichende Unterstützung. Glücklicherweise sind wir auch nicht unter Druck, denn wir versichern uns hier weiter lediglich gegen einen tieferen Abverkauf. Primäre Position bleibt unser Long. An diesem werden wir auch festhalten, solange die Korrektur nun einen Boden im Bereich um 1530 $ findet.

Aber die Konsequenz, wenn dieses Unterfangen scheitert, macht eine Absicherung unerlässlich. Imminent ergibt sich damit keine Veränderung unserer Einschätzung. Primärer Fokus bleibt eine Fortsetzung der Zwischenkorrektur, deren Ausgang, sofern sich dieser im Bereich von 1530 $ fangen kann, den Markt im Anschluss auf neue Jahreshochs treiben wird.

Open in new window

Auch im Silber erwarten wir ein ähnliches Bild jedoch mit anderen Konsequenzen für unseren Handel.

Der Fortsetzung des Abverkaufes fehlt es an Schwung. Auch zum heutigen Wochenausklang bekommen die Bären keinen Druck auf den Preis. Dennoch halten wir aus aktuellen Gesichtspunkten der bislang ausgebauten Strukturen, als auch der Indikatorenlage, daran fest, dass Silber nochmals ein Tief unter 17.28 $ ausbaut, ehe die Zwischenkorrektur ihren Abschluss finden kann. Zwingend muss diese weiterhin oberhalb von 16.56 $ zu Ende gehen. Ein klares Signal, das diese Entwicklung nicht mehr greift, ist erst oberhalb von 18.34 $ gegeben.

Open in new window

Sollte sich hier zuvor, ein Signal für einen weiteren Long Einstieg, respektive Nachkauf ergeben, werden wir zugreifen.

Wie schon mehrfach betont, den Markt hier noch zu shorten, ergibt keinen Sinn mehr. Wir verfolgen also eine andere Taktik beim Silber als beim Gold, da sich diese in unterschiedlichen Wellengraden bewegen. Es ist interessant noch zu erwähnen das die Gesamtvolatilität an den Märkten weiter zunimmt. So haben wir auch Einstiege über die gesamte Indexlandschaft vorgenommen und stehen im Öl kurz davor einzusteigen. Auch in 5 Gold und Silberminen sehen wir Einstiege auf uns zukommen die über 2020 hinweg gehalten werden können, dies werden wir in unserem Minenupdate am Wochenende weiter vertiefen.


© Philip Hopf
Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Wenn Sie über die weitere Entwicklung von Gold und Silber zeitnah und vor dem Mainstream informiert sein wollen und auch unsere anderen täglichen und wöchentlichen Analysen zu unseren Aktienpaketen im Bereich Rüstung, Cannabis, und Dow Jones 30 sowie Bitcoin, WTI, S&P 500, EUR/USD, HUI und dem Dax kostenlos testen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere neue Homepage und melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"