Suche
 

Vom Allzeithoch zum Heli Geld in 4 Wochen

18.03.2020  |  Hannes Huster
Am 12.02.2020 erreichte der Dow Jones Aktienindex sein Allzeithoch bei knapp 29.600 Punkten.

Corona war damals übrigens bereits bekannt, die Fallzahlen in China lagen zu diesem Termin bei 44.700 infizierten Personen.

Heute, gut einen Monat später, notiert der Dow Jones bei 21.200 Punkten (ca. 28% tiefer) und in China liegt die Zahl der offiziell infizierten Personen bei 81.086, also nicht einmal beim Doppelten vom 12.02.2020. Von diesen gut 81.000 Corona-Patienten sind 69.716 Patienten wieder komplett gesundet.

Innerhalb dieser vier Wochen hat die US-Notenbank FED zwei Notzinssenkungen eingeleitet, ein QE Programm aufgelegt, dass bereits im ersten Schritt größer ist, als das von 2008/2009 und hat gestern (siehe Update) angekündigt, innerhalb der kommenden zwei Wochen Schecks an die US-Bürger zu senden, um ihnen Geld zu schenken (Helikopter-Geld).

Lassen Sie diese Zahlen einmal auf sich wirken.

Alles, was wir seit vielen Jahren als mögliches Vorgehen der Notenbanken und der Regierungen besprochen haben, wurde nun innerhalb kürzester Zeit auf den Weg gebracht.

Im Update schrieb ich gestern: Das einmalige finanzielle Experiment mit Nullzins und QE geht nun in die nächste, vermutlich finale Phase über. Wer in diesen Zeiten keine Hard-Assets, also Sachwerte hat, wird verloren sein. Am Ende stellen Regierungen und Notenbanken vermutlich fest, dass man es aufgrund von Corona deutlich übertrieben hat und nimmt dann diesen Virus her, um das Finanzsystem neu aufzustellen. Geldwerte sind hier aus meiner Sicht keine Alternative zu Gold, Silber, Rohstoffen, Rohstoffaktien oder Aktien generell.

Der gesunde Menschenverstand, den viele leider in den vergangenen zwei Wochen verloren haben, sagt mir ganz klar, dass man hier weltweit mit Kanonen auf Spatzen feuert. Zu diesem Schluss kann man aber nur kommen, wenn man nicht jede halbe Stunde auf die Webseite von BILD.de geht, den Radio am besten auslässt, die Nachrichten im Fernsehen ignoriert und Facebook und Twitter meidet.

Denn die mediale Panikmache wegen Corona steht in keinem Verhältnis zu dem, was sich in der Realität abspielt. Sicherlich werden Firmen temporär schließen, aber ich muss nicht jede einzelne Firma in den News bringen. Wenn sich die Menschen in Deutschland nicht an die Vorgaben der Regierung halten, einfach einmal 2-4 Wochen weniger zu unternehmen, dann werden auch bei uns Ausgangssperren kommen.


Isolation wirkt!

Die Isolation, bzw. die Quarantäne zuhause wirkt und deshalb ist es auch so wichtig für uns, für Europa, für Amerika und für alle anderen Länder.

Wenn ich dann sehe, dass sich Menschen massenweise in den Cafés versammeln, sobald die ersten Sonnenstrahlen herauskommen, dann muss ich leider sagen, dass diese Leute einfach unverantwortlich handeln. Es muss doch möglich sein, einfach mal einen Gang zurückzuschalten und zuhause zu bleiben. Nichts spricht gegen einen Spaziergang im Wald um Vitamin D und Sauerstoff zu tanken und das Immunsystem zu stärken. Doch das kann ich alleine oder mit meiner Partnerin/Partner tun und brauche dazu nicht noch 5 Freunde.

Schauen wir uns China an und die neuen Fallzahlen. Ein deutlicher Rückgang seit vielen Tagen:

Open in new window

Nun glauben viele Menschen China nicht, da die Angst die Sinne vernebelt.

Dann schauen wir auf Südkorea. Seit Anfang März ein deutlicher Rückgang der täglichen Neuinfektionen.

Open in new window

Auch in Italien könnte es sein, dass sich die Zahl der Neuinfektionen in den nächsten Tagen nach unten bewegt:

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"