Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Defla XS - Ein falscher Schuß trifft - vorläufig nicht uns

07.11.2021  |  Christian Vartian
Die richtige Geldwerttheorie besagt: Weniger (schnell) drucken oder sonstwie Währung "solider machen wollen" durch eine Zentralbank in einem Währungsraum = weniger Party = keiner will dahin, wo weniger Party ist = Währung sinkt. Wirkung: Weniger Drucken = Wertverfall der Währung beschleunigt sich.

Der USD ist nicht der EUR, letzterer wird weltweit nur als Partyticket gekauft, aber geldtheoretische Phänomene gelten auch für das "Weltgeld USD", denn Fiktion ohne inneren Wert als Forderung gegen eine Geschäftsbank (DAS IST GELD JA) gilt auch für den USD. Und einer macht Party ohne Ende, da kann gar nichts anbrennen im Währungsraum: Der JPY, Japanischer Yen also.

Um das zu stoppen, was sie selbst richtig als Teuerung und nicht als Inflation erkannt hat (und wissen müßte, dass antiinflationäre Maßnahmen bei Teuerung gegenteilig wirken als bei Inflation) hat die US-Zentralbank (offenbar unter Druck der >99% Konservativtheoretiker) beschlossen, ihr Primärgeldmengenemissionsprogramm zu kürzen und zwar von: 80 Milliarden Staatsanleihen pro Monat und 40 Milliarden Immobilienanleihen pro Monat um: 10 Milliarden weniger Staatsanleihen pro Monat und 5 Milliarden weniger Immobilienanleihen pro Monat.

Sie macht also den USD "solider" und meint, Preissteigerungen zu bekämpfen.

Im JPY herrscht Party endlos und daher:

Open in new window

rauschte der USD gegen den JPY natürlich nach unten. Weniger Drucken = mehr Risiken → raus hier. Mehr Risiken im USD sind natürlich gut für Gold:

Open in new window

Geld ist ja – auch der USD - Fiktion ohne inneren Wert als Forderung gegen eine Geschäftsbank ohne Einlagensicherung über eine minimale Höhe hinaus.

Weniger Ankauf von Immobilienanleihen = die Superblase wird riskanter = Banken, welche diese finanziert haben werden riskanter = Geld wird riskanter und daher

Open in new window

steigt sogar das, was weniger gekauft wird - die Staatsanleihe - obwohl sie sinken müßte. Die Staatsanleihe ist nämlich Fiktion ohne inneren Wert als Forderung gegen den Staat mit unlimitierter Haftung und somit wesentlich sicherer als Geld hinsichtlich ihres Gegenparteirisikos.

Dass was echten Wert hat (wie Gold auch) und gar keine Gegenparteiforderung ist, die Aktie also, bei einer solchen Aktion zu neuen All-Time-Highs fliegt, ist klar

Open in new window

Der BitCoin wäre mitgeflogen, hatte aber Pech mit einer Nachricht: Der Heilmittelpille gegen SARSII von Pfizer, welche noch besser sein soll lt. Nachrichten als die von Merck.

Open in new window

Über geschlossene Grenzen bis zu geschlossenem Ausgang unlimitiert Vermögen transportieren zu können ist die Domäne des BitCoin zum Beispiel versus Gold. Und da drehen solche Nachrichten, ob es am Ende stimmt ist ganz egal, eben die Gold zu BitCoin Ratio zu Gunsten von Gold.

Die Teuerung wird bekanntlich durch zu wenig Güterproduktion ausgelöst und nicht wie die Inflation durch zu viel Geld.Die Massnahme der FED ist daher nicht geeignet, die Teuerung zu bekämpfen, eher wird diese schlimmer, denn mehr Produktion braucht mehr und billige Investitionskredite am langen Ende.

Danke trotzdem nach Washington für das Portfolio All-Time-High.


© Mag. Christian Vartian
www.vartian-hardassetmacro.com



Das hier Geschriebene ist keinerlei Veranlagungsempfehlung und es wird jede Haftung für daraus abgeleitete Handlungen des Lesers ausgeschlossen. Es dient der ausschließlichen Information des Lesers.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"