Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.

Britannia (1987-2012)

© British Royal Mint

Britannia (1987-2012)

Großbritannien
1987 - 2012
Gold
916,66
1 oz, 1/2 oz, 1/4 oz, 1/10 oz
zweijährlich wechselnd
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.
Gälen und Britannier, benannt nach ihrer jeweiligen alten Heimat Gallien und der Bretagne, besiedelten zuallererst das heutige Großbritannien. Später eroberte Julius Caesar (um 55/54 v. Chr.) die Insel (teilweise), die er selbst Britannia nannte. Heute steht die Britannia als Symbol für das ganze englische Königreich.

Als erste europäische Goldanlagemünze erschien die Britannia im Jahr 1987 in vier Unzengrößen. Obwohl fast alle Anlagemünzen, die nach der Nr. 1, dem Krügerrand, das Licht der Welt erblickten, eine Feinheit von 99,99% aufwiesen, übernahmen die Briten die Feinheit ihrer Sovereign und prägten die Britannias mit 916,66 (22 Karat).

Als Legierungsmetall wurde bis 1989 nur Kupfer (Rotgold), danach zu gleichen Teilen Silber und Kupfer (Gelbgold) verwendet, was zur Folge hat, dass die Färbung der Goldmünze variiert. Ab dem Jahr 2013 erhöhte sich die Feinheit von 916,66 auf 999,9 Tausendstel, was mit der Änderung des Durchmessers einherging.

Gleiches gilt für die Britannia in Silber, die exakt zehn Jahe nach der Erstausgabe der Goldversion im Jahr 1997 vorgestellt wurde. Auch ihre 958er Feinheit wurde dem üblichen Standard von mindestens 999er Silber ab dem Jahr 2013 angepasst.

Das klassische Britannia-Motiv war bis zum Jahr 2000 gleichbleibend und zeigt die weibliche Figur "Britannia" in wehendem Gewand mit Helm und Schild. Im gezackten Rahmen sind die Größe der Münze, ihr Name und das Prägejahr graviert.

Auf der Kehrseite ist das Bildnis von Königin Elizabeth II. abgebildet. Analog zu allen anderen Staaten des Commonwealth (Australien, Kanada, Isle of Man, etc.) wird in mehrjährigen Abständen das Porträt des Throninhabers dem aktuellen Erscheinungsbild angepasst. Allerdings erfolgt die Anpassung je nach Land zu unterschiedlichen Zeitpunkten/Jahrgängen.

In der Umschrift sind neben dem jeweiligen Nennwert in "Pounds" (Britisches Pfund), der Name der Queen und der lateinische Schriftzug "D.G. REG FID DEF" ("Dei Gratia Regina Fidei Defensor") beinhaltet. Ins Deutsche übersetzt bedeutet dieser "Durch Gottes Gnade Königin, Verteidigerin des Glaubens".

Zur Begrüßung des neuen Jahrtausends (und vielleicht auch zur Steigerung der Attraktivität der Münze), entschlossen sich die Verantwortlichen der British Royal Mint zu einem (Teil-)Motivwechsel. In den ungeraden Jahren erschien jeweils ein neues Motiv der Britannia, Jahrgänge mit geraden Zahlen blieben unverändert. So erschien erstmalig im Jahr 2001 das Motiv der "Britannia mit einem Löwen". 2003 und 2005 folgten eine Abbildung des "Kopfes der weiblichen Britannia" und die "Sitzende Britannia". Ab 2008 wechselte das Motiv in unregelmäßigen Abständen, ehe man sich mit Einführung der neuen Feinheit zumindest für die Stempelglanzausführung für ein gleichbleibendes Motiv entschied.

Die Auflage war im ersten Jahr mit 92.000 1-Unzen-Exemplaren (alle Größen: 150.367 oz) die höchste und ging in den Folgejahren tendenziell zurück. Zeitweise prägte man diese Münzen nur in "Polierter Platte" und/oder als komplette Sätze.

Mit der Fokussierung auf Sammlerstücke in PP verpassten die Engländer mehr oder weniger den weltweiten Run in Anlagemetalle. Erste Zeichen einer Kursänderung war die angesprochene Erhöhung der Feinheit und die Vorstellung einer britischen Lunar-Serie in Gold und Silber.

Eckdaten der "Britannia"-Goldmünzen (bis 2012)

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
1/10 oz 10,00 £ Britannia 1987 - 2012 geprägt 916,66 3,412 g Ø 16,50 x 1,17 mm
1/4 oz 25,00 £ Britannia 1987 - 2012 geprägt 916,66 8,513 g Ø 22,00 x 1,63 mm
1/2 oz 50,00 £ Britannia 1987 - 2012 geprägt 916,66 17,025 g Ø 27,00 x 2,08 mm
1 oz 100,00 £ Britannia 1987 - 2012 geprägt 916,66 34,050 g Ø 32,69 x 2,79 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
1/10 oz Britannia Gold 117,97 € 139,59 € 0,87 € 0,62 % 139,88 - 138,63 4 - 4
1/4 oz Britannia Gold 294,20 € 323,38 € 1,70 € 0,53 % 324,03 - 321,36 3 - 5
1/2 oz Britannia Gold 584,53 € 633,91 € 3,64 € 0,57 % 635,18 - 629,87 4 - 5
1 oz Britannia Gold 1.168,04 € 1.229,12 € 7,08 € 0,58 % 1.231,41 - 1.221,31 4 - 6

Stand: 15.02.2019, 20:15:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Die Prägeanstalt des Vereinigten Königreichs, die Royal Mint, kann bereits auf eine über 1100-jährige Geschichte zurückblicken. Sie prägt die Kursmünzen Großbritanniens und anderer Länder. Neben dem Sovereign gehört die Britannia, die es in Gold und in Silber gibt, zu den bekanntesten britischen Anlagemünzen.
    Staatliche Münzprägestätte, Großbritannien


Weitere Gold-Produkte

Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"