Suche
 
Folgen Sie uns auf:

SN Mineral Mining AG : Dr. Wolfgang Bedorf verstärkt Vorstandsgremium

09.12.2011  |  DGAP
Die SN Mineral Mining AG freut sich bekannt zu geben, dass Herr Dr. Wolfgang Bedorf vom Aufsichtsrat in das Vorstandsgremium der Gesellschaft berufen wurde. Herr Dr. Bedorf wird sein Amt zum 1. Januar 2012 antreten.

Vor seiner Bestellung zum Vorstand bei der SN Mineral Mining AG war Herr Dr. Bedorf viele Jahre Vorsitzender der Geschäftsleitung der Nexans Deutschland GmbH und rückte im Jahr 2008 in das Executive Committee Worldwide der Holding von Nexans S.A. Paris auf, wo er u. a. das operative Geschäft in Afrika verantwortete. Herr Dr. Bedorf verfügt über beste Kontakte zur Industrie, in die Politik und zur internationalen Finanzwelt.

Das gesamte Vorstandgremium erhält keine monetären jährlichen Grundbezüge, sondern ausschließlich eine erfolgsorientierte Vergütungskomponente welche sich am Ergebnis der Gesellschaft orientiert. Im Zuge seines persönlichen finanziellen Engagements bei der SN Mineral Mining AG konnte sich Herr Dr. Bedorf bereits ein umfassendes Bild von der Gesellschaft und deren Potenzial machen.

Der bisherige Alleinvorstand der SN Mineral Mining AG Herr Peter Sommer:

'Wir freuen uns eine so herausragende Persönlichkeit wie Herrn Dr. Bedorf im Vorstand unserer Gesellschaft begrüßen zu dürfen. Ich bin davon überzeugt, dass sich die SN Mineral Mining AG unter der Mitwirkung von Herrn Dr. Bedorf weiter positiv entwickeln wird.'


Weitergehende Informationen zur SN Mineral Mining AG unter:

SN Mineral Mining AG
Investor Relations
Möhlstraße 16
D-81675 München
Telefon +49 (0) 89 2429 0 466
Telefax +49 (0) 89 2429 0 477
Internet www.sn-mining.com
Email mail@sn-mining.com



Über die SN Mineral Mining AG

Die SN Mineral Mining AG beabsichtigt über ihre Tochtergesellschaft SN Mineral Mining Ltd., bis zum Jahr 2016 eine führende Rolle bei der Exploration-, und bei der alluvialen Förderung von Gold in der Republik Senegal zu übernehmen. Die SN Mineral Mining Ltd. verfügt mit Velingara und Madina Foulbe über zwei aussichtsreiche Lizenzgebiete im Südosten der Republik Senegal. Neben den Lizenzgebieten Verlingara und Madina Foulbe erhielt die SN Mineral Mining AG im Mai 2011 eine Goldförderlizenz zur Aufnahme einer alluvialen Goldförderstätte mit einer geplanten jährlichen Förderkapazität von bis zu 12.500 Unzen an Gold im Flussbettbereich des Tambakoumala im Südosten der Republik Senegal. Neben den geplanten Goldfördertätigkeiten konnte die SN Mineral Mining AG ein Joint Venture zur weiteren Erschließung von 4,2 Mio. Unzen an geschätzten Ressourcen mit der Bambukminerals Ltd., UK, im Frühjahr 2011 abschließen. Die Goldproduktion ist von dem Joint Venture mit der Bambukminerals Ltd. ausgeschlossen worden, wonach die Erträge aus der Förderung mehrheitlich bei der SN Mineral Mining AG verbleiben werden. Die SN Mineral Mining Ltd. gehört bereits heute zu eine der erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden Explorationen in der Republik Senegal.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
SN Mineral Mining AG
Bergbau
-
-
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"