Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Eurasian Minerals Inc. unterzeichnet Optionsvereinbarungen mit Desert Star Resources für drei porphyrische Kupferprojekte in Arizona (USA)

05.09.2013  |  IRW-Press
Vancouver, British Columbia, 4. September 2013 (TSX Venture: EMX; NYSE MKT: EMXX) -- Eurasian Minerals Inc. (das „Unternehmen“ oder „EMX“) ist erfreut, bekanntzugeben, dass es über seine 100 %-Tochter Bronco Creek Exploration drei Optionskaufvereinbarungen mit Desert Star Resources Ltd. (TSX Venture: DSR) („Desert Star“) für die porphyrischen Kupferprojekte Red Top, Copper Springs und Copper King (jeweils ein „Projekt“ und zusammen die „Projekte“) unterzeichnet hat. Die Projekte liegen circa 100 Kilometer östlich von Phoenix (Arizona) und treten in den rohstoffreichen Bergbaudistrikten Globe-Miami und Superior (Pioneer) auf. Der porphyrische Kupfergürtel in diesem Teil Arizonas wurde von postmineralischen Verwerfungen aus struktureller Hinsicht zergliedert und geneigt. Er ist weitgehend von postmineralischem Gestein bedeckt. Die strukturellen geologischen Rekonstruktionsbemühungen von EMX führten zur Erkennung neuer, verdeckter porphyrischer Kupferziele in Bergbaugebieten, in denen zuvor explorierte Lagerstätten für intakt und aus struktureller Sicht aufrecht gehalten wurden.

Übersicht der Vertragsbedingungen. Gemäß den drei Optionskaufvereinbarungen kann Desert Star eine 100 %-Beteiligung an jedem der drei Projekte erwerben, wonach EMX eine NSR-Beteiligung in Höhe von 2,5 % einbehalten wird. Desert Star verfügt über die Option zum 12. Jahrestag der Vertragsunterzeichnung einen Teil der NSR-Beteiligung (0,5 %) für 2.500.000 US$ zu erwerben. Desert Stars Earn-In-Bedingungen für jedes der Projekte verhalten sich wie folgt:

• Ausgabe von 350.000 Aktien in Desert Star an EMX bei Genehmigung der TSX Venture,

• Aufwendung von Explorationsausgaben im Wert von mindestens 5.000.000 US$ bis zum siebten Jahrestag der Vertragsunterzeichnung, und

• Tätigung weiterer Meilensteinzahlungen an das Unternehmen, die sich wie folgt zusammensetzen:

 AMR-Zahlungen (Advance Minimum Royalty) im Gesamtwert* von 220.000 Pfund Kupfer bis zum fünften Jahrestag der Vertragsunterzeichnung und im Anschluss bis zur Produktionsaufnahme im Wert von 80.000 Pfund Kupfer pro Jahr. Diese Zahlungen können der Zahlung jeder NSR-Beteiligung an EMX nach Produktionsaufnahme zu 80 % entgegengerechnet werden.

 Eine Zahlung von 30.000 US$ nach der Niederbringung von Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 1.000 Metern und weitere AMR-Zahlungen im Gesamtwert* von 510.000 Pfund Kupfer, die an die Anfertigung einer wirtschaftlichen Erstbewertung, Vormachbarkeitsstudie, Produktionsentscheidung und die Produktionsaufnahme gebunden sind. Die Bedingungen umfassen eine Zahlung, die auf Grundlager der zum Zeitpunkt der Anfertigung einer Machbarkeitsstudie bekannten Kupferreserven 0,25 % des Werts* jedes Pfunds an Kupfer bis zu 500.000.000 Pfund und 0,05 % des Werts* jedes Pfunds an Kupfer über 500.000.000 Pfund entspricht. Weitere AMR-Zahlungen werden fällig, sollten Projektmeilensteine nicht bis zu bestimmten Jahrestagen erreicht werden.

* Der „Wert“ von Kupfer wird als Durchschnitt der tägliche Kassakurse an der London Metals Exchange im Kalendermonat, der der Zahlungsfrist vorausgeht, definiert.

Übersicht zu den Projekten. Die Projekte Red Top, Copper Springs und Copper King befinden sich in einer Region des porphyrischen Gürtels in Arizona, die eine Reihe von Kupferminen und –lagerstätten beherbergt, einschließlich Resolution (Rio-Tinto/BHP Billiton), Pinto Valley (Capstone Mining), Carlota (KGHM International), Miami-Inspiration (Freeport McMoRan), Magma (BHP Billiton) und Ray (ASARCO). Diese Minen und Lagerstätten bilden den Kontext für die Projekte von EMX, die in vergleichbaren geologischen Milieus auftreten, was jedoch nicht unbedingt Rückschlüsse darauf ziehen lässt, dass die Projekte vergleichbare Mineralisierung beherbergen. Im Folgenden werden die Projekte in Kürze beschrieben.

• Das Projekt Red Top Project. Red Top liegt acht Kilometer nord-nordwestlich der Lagerstätte Resolution im Bergbaudistrikt Superior. Resolution verfügt über eine abgeleitete Ressource von 1,737 Milliarden Tonnen bei durchschnittlich 1,52 % Kupfer und 0,035 % Molybdän (Jahresbericht 2012 von Rio Tinto). Red Top weist auf einem weiten Gebiet Alteration porphyrischer Art auf, wobei ausgeprägte Alteration stellenweise mehrere Hundert Meter spannt und mit anomaler Basismetallmineralisierung in Zusammenhang steht. Diese stark alterierten Gebiete sind analog zu Ansammlungen im Zusammenhang mit Mineralisierung bei Resolution (Manske, 2002). EMX interpretiert diese Alteration und Mineralisierung als Ausdruck des oberen Teils des nun moderat geneigten porphyrischen Systems.

• Das Projekt Copper Springs. Copper Springs liegt im südlichen Teil des Bergbaudistrikts Globe-Miami. EMX erkannte von Verwerfungen verdrängte Alterations- und Mineralisierungsmuster, die porphyrische Kupferziele unterhalb einer postmineralischen Deckschicht abgrenzen. Beim nahegelegenen Bergbaukomplex Miami-Inspiration, der circa 3 Kilometer weiter nordwestlich liegt, tritt die Mineralisierung in von Verwerfungen zergliederten Lagerstätten auf mit dem Porphyr Copper Spring vergleichbaren strukturellen Ebenen auf. Darüber hinaus liegt bei der historischen Mine Old Dominion ein hochhaltiges Kupfererzgangsystem (historische Produktion/historische Reserven > 10 Millionen Tonnen bei 4 % Cu; Maher, 2008) vor, das in einer Entfernung von weniger als einem Kilometer liegt und in Richtung des Projekts streicht. BHP Billiton bringt derzeit in der Nähe der nördlichen und nordöstlichen Schenkel des Projektgebiets Explorationsbohrungen nieder (Arizona Silver Belt News, 26. Juni 2013).

• Das Projekt Copper King. Copper King liegt etwa vier Kilometer nördlich der Kupferlagerstätte Resolution. Das Ziel ist in der Nähe von Alterationansammlungen, die analog zu denen sind, die in die Zone innerhalb von 200 bis 500 Metern des 1 %-Kupfermantels bei Resolution eingeteilt sind (McCareell, 2012). Darüber hinaus können auf dem gesamten Konzessionsgebiet zahlreiche, zu unterschiedlichen Graden alterierte porphyrische Gesteinsgänge beobachtet werden. EMX hat porphyrische Kupferziele abgegrenzt, die aufgrund der mäßigen postmineralischen Neigung in diesem Gebiet verborgen sind.

Der Abschluss der Optionsvereinbarungen mit Desert Star zu diesen drei porphyrischen Kupferkonzessionsgebieten in Arizona ist auf die Anwendung von EMX’ regionalem geologischen Wissen und die erfolgreiche Umsetzung des Projektgenerierungs-Geschäftsmodells zurückzuführen. EMX steckte die Konzessionsgebiete zu minimalen Kosten auf Freiflächen ab. Das Unternehmen sieht der Zusammenarbeit mit Desert Star entgegen, wenn dieses Unternehmen die Erschließung dieser qualitativ hochwertigen Kupferprojekte in wahrhaft erstklassigen Bergbaudistrikten fortsetzt.

Über Desert Star Resources. Desert Star Resources ist ein Rohstoffexplorationsunternehmen mit Sitz in Vancouver, das sich durch die Identifizierung, Akquisition und Erschließung von erstklassigen Kupfer- und Goldprojekten in führenden Mineralgürteln im Südwesten der Vereinigten Staaten, die über ausgezeichnete Infrastruktur und etablierte Bergbaukultur verfügen, auf die Schaffung von Unternehmenswert konzentriert.


Über EMX

Eurasian ist ein weltweit operierendes Gold- und Kupferexplorationsunternehmen, das sich zum Ziel gesetzt hat, mit Hilfe eines auf Partnerschaftsprojekten beruhenden Geschäftsmodells die aussichtsreichsten und noch wenig erschlossenen Mineralgürtel der Welt zu explorieren. Eurasian generiert seine Einkünfte aus dem Erwerb von Basisprojekten, strategischen Akquisitionen und den Ausbau seiner Beteiligungen.

Herr Dean D. Turner (CPG), ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 und ein Berater des Unternehmens, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft, verifiziert und freigegeben.

-30-


Nähere Informationen erhalten Sie über:

David M. Cole
President & Chief Executive Officer
Tel: (303) 979-6666
E-Mail: Dave@EurasianMinerals.com
Website: www.EurasianMinerals.com

Scott Close
Director of Investor Relations
Tel: (303) 973-8585
E-Mail: SClose@EurasianMinerals.com


Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.


Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie „schätzen“, „beabsichtigen“, „erwarten“, „werden“ und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen von Eurasian wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Ungewissheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Ungewissheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements des Unternehmens für die am 30. Juni 2013 endenden sechs Monate (die „MD&A“) und im jüngsten Jahresbericht für das am 31. Dezember 2012 endende Jahr (der „AIF“) angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen, einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens, sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:
http://www.irw-press.com/dokumente/Eurasian_050913_DE.pdf

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!



Kontakt

Eurasian Minerals Inc.
10001 Titan Road
Littleton, CO 80125
Mr. Scott S. Close
Tel.: +1 (303) 973-8585
Fax: +1 (303) 973-0715
E-Mail: SClose@EurasianMinerals.com



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
EMX Royalty Corp.
Bergbau
A2DU32
CA26873J1075

weitere Unternehmen:

Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"