Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Eine erstaunliche Menge Gold: die zwei größten Goldproduzenten der Geschichte

14.07.2018  |  Steve St. Angelo
Wie viel Gold haben die zwei größten Bergbauländer der Geschichte produziert? Nun sagen wir einfach, dass Edelmetallinvestoren äußerst überrascht darüber wären, dass die Gesamtgoldproduktion der beiden führenden Länder mehr als zwei Milliarden Unzen übersteigt. Das ist eine Menge Gold, wenn man bedenkt, dass nur sechs Milliarden Unzen Gold in unserer bisherigen Geschichte gefördert wurden.

Hier sind einige Hinweise bezüglich der beiden führenden Goldproduzenten. Das Land, das in der Geschichte das meiste Gold produzierte, verzeichnete 1970 seine Höchstproduktion, während das zweitgrößte Land 1998 diesen Stand erreichte. Interessanterweise förderte der größte Goldproduzent im Jahr 1970 insgesamt 1.000 Tonnen Gold, und nur eine andere Nation war in der Lage, weniger als die Hälfte dieser Menge innerhalb eines Jahres zu produzieren.

Laut Daten verschiedener Quellen ist Südafrika der führende Goldproduzent in der Welt und produzierte seit 1871 beinahe 1,7 Milliarden Unzen Gold. Die südafrikanische Goldproduktion begann in den frühen 1870er Jahren langsam mit nur 5.500 Unzen im Jahr, aber bis 1896 förderte das Land jährlich mehr als 2,5 Millionen Unzen des gelben Edelmetalls. Es ist kein Wunder, dass das britische Imperium beschloss, die Kontrolle über die Transvaal-Kolonie in Südafrika von den niederländischen Buren zu übernehmen.

Aus dem Artikel "British Takeover of South Africa (Part 1)" habe ich die folgende Chronologie darüber entnommen, wie die Rothschilds den internationalen Goldsektor durch das britische Imperium kontrollierten:

Mitte der 1880er Jahre - Gold wurde in Transvaal entdeckt, was den Goldrausch auslöste. Anders als viele andere neu entdeckte Goldgebiete, musste Südafrika nichts von den Rothschild-Banken leihen, um diese Operationen zu finanzieren. Stattdessen halfen die Profite der Diamantfelder dabei, die Goldminen in Transvaal zu finanzieren. Und da die Briten Transvaal annektiert hatten, kontrollierten die Rothschilds, wie bei den Diamanten, den internationalen Goldsektor und etablierten sogar den Tagespreis des Goldes bei N. M. Rothschild and Sons in London. Im Wesentlichen fielen sowohl Diamanten- als auch Goldsektor von Anfang an unter die britische/Rothschild-Kontrolle. Südafrika gewann zunehmend an Wichtigkeit innerhalb des Rothschild/britischen Imperiums.

Die Buren kontrollierten noch immer Transvaal und die Briten wollten den Buren die politische Kontrolle entziehen. Die britische Regierung erteilte Anweisungen, eine militärische Übernahme von Transvaal durchzuführen.

1899 - Britische Truppen versammeln sich an der Grenze von Transvaal und ignorieren ein Ultimatum zur Auflösung. Der zweite Burenkrieg beginnt.

1902 - Der Frieden von Vereeniging beendet den zweiten Burenkrieg. Transvaal und Orange Free State werden zu selbst regierenden Kolonien des britischen Imperiums.

Fünfundzwanzig Jahre nachdem die Rothschilds und das britische Imperium die Kontrolle über Südafrika (1902) erhielten, produzierte das Land mehr als 50% des jährlichen Weltgoldangebots von mehr als 10 Millionen Unzen. Interessanterweise produzierte Südafrika 1927 mehr Gold als Australien im letzten Jahr förderte (9,5 Millionen Unzen)... der weltweit größte Goldproduzent im Jahr 2017.

Nun, da wir wissen, dass Südafrika der weltweit größte Goldproduzent der Geschichte war... Welches Land kam danach? Der nächstgrößere Goldproduzent folgte mit der Produktion von einem Drittel der 52.700 Tonnen Südafrikas. Die Vereinigten Staaten sind der weltweit zweitgrößte Goldproduzent und förderten seit 1801 insgesamt 18.800 Tonnen Gold:

Open in new window

Demnach haben Südafrika und die Vereinigten Staaten 71.500 Tonnen Gold oder 35% des bekannten Weltangebots produziert. Unter Ausschluss der UdSSR und Russlands liegt Australien mit seiner Gesamtgoldproduktion auf dem dritten Platz:

Open in new window

Laut den Daten aus "The Sustainability of Mining In Australia" betrug die Gesamtgoldproduktion in Australien von 1851 bis 2007 etwa 11.565 Tonnen mit zusätzlichen 2.610 Tonnen, die zwischen 2008 und 2017 gefördert wurden (GFMS 2018 World Gold Survey).

Nun, der Grund, warum ich die ehemalige UdSSR und Russland ausschließe, hat mit den unvollständigen und fragwürdigen Daten dieser beiden Länder zu tun. Jedoch schätzte der Bericht "Summarized Date on Gold Production", veröffentlicht vom U.S. Bureau of Mines im Jahr 1929, dass Russland etwa 89 Millionen Unzen Gold in den Jahren von 1801 bis 1927 produzierte. Verglichen mit unseren anderen Spitzengoldproduzenten ergibt sich das Folgende:


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2018.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"