Suche
 

Defla XXXL - Rekordrealverzinsung 25% über Inflationsrate

05.05.2019  |  Christian Vartian
Die US-Inflation lt. CPI betrug im Durschnitt der letzten 6 Monate (bis 31.03.19) 0,15%/ Monat, annualisiert sind das 1,8%. Der Leitzinssatz beträgt dabei 2,25%. Das sind 25% Aufschlag vom Leitzins auf die Inflation, ein extrem hoher Wert. Dazu kommt aktive Deflationspolitik der Zentralbank durch immer noch aktive Verkäufe von Schuldwertpapieren von der Bilanz der Zentralbank in den Markt, eine direkte GeldmengenSENKUNG.

Und in dieser Woche erfuhren wir nun von der US-Zentralbank, dass diese zwar ihre Geldmengensenkung ab etwa September zu beenden gedenke, am 25% Aufschlag vom Leitzins auf die Inflation aber festhält, denn: "Die Inflation wird schon noch kommen."

Ökonomischer Sachverstand beruhend auf Echtdaten ist damit ganz unverblümt nun durch "ich glaube und es wird schon noch kommen" ersetzt. Wohltuend entlastend für die Ökonomen dieser Welt und ihre Wissenschaft, dass der das so verkündet Habende nie Ökonomie studiert hat und das merkt man. Das intellektuelle Niveau des US- Präsidenten in ökonomischen Angelegenheiten ist vergleichsweise bedeutend höher. Immerhin vertauscht dieser nicht Fakten gegen "ich glaube".

Wir kennen das ja auch von Handelsangelegenheiten zwischen den USA und der EU, die USA bemängeln faktisch x-fach höhere Zölle gegen ihre Produkte als umgekehrt, die EU- Handelskommissarin wischt das weg, denn "sie glaubt an Multilateralität und freien Welthandel." Nur machen tut sie es nicht.

Richtig Deflation diese Woche, am ehesten an den Rohstoffpreisen festzumachen:

Gold

Open in new window

Palladium

Open in new window

Platin

Open in new window

alles runter, in EUR sogar noch etwas stärker als in USD und das passt alles zum starken Öllageraufbau von letzter Woche, der klar blitzrezessiv ist. Vorgeblich Geldiges mit sattem Plus:

BitCoin

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"