Suche
 

Gold & Goldaktien florieren - Was kommt als Nächstes?

23.07.2019  |  Jordan Roy-Byrne
Es war eine großartige Woche für die Goldaktien. Der GDX stieg um fast 7%, während der GDXJ um mehr als 10% zulegte.

Gold erreichte nach Donnerstag die 1.450 Dollar je Unze, bevor es am Freitag zu Verkäufen kam. Silber erging es am Freitag ähnlich, doch das graue Edelmetall schaffte es, die Woche mit einer Zunahme von mehr als 6% auf einem neuen 52-Wochenhoch zu beenden.

Lassen Sie uns einen Blick auf die aktuellen technischen Daten werfen.

Gold schloss die Woche unter 1.427 Dollar je Unze. Wenn es über 1.420 bis 1.425 Dollar je Unze bleibt, dann tendiert es wahrscheinlich zu 1.475 Dollar je Unze, was den einzigen Widerstand zwischen 1.425 und 1.525 Dollar je Unze darstellt.

Wenn Gold zurück unter 1.420 Dollar je Unze fällt, dann besteht das Risiko, dass es erneut die 1.380 Dollar je Unze testen könnte.

Open in new window
Gold & Silber


Silber hat seinen Widerstand bei seinem 400-tägigen gleitenden Durchschnitt überzeugend überwältigt, muss jedoch noch sein Hoch vom Februar 2019 übertreffen. Sein nächster größerer Widerstand liegt im 18-Dollar-Bereich.

Gehen wir zu den Bergbauaktien über. Der GDX schloss die Woche auf seinem Hoch von 2016. Sollte Gold in Richtung 1.475 Dollar je Unze tendieren, dann wäre es wahrscheinlich, dass der GDX dieses Hoch von 2016 bei 31 Dollar erneut testen wird.

Die Marktbreite bleibt stark, ebenso wie die relative Stärke des GDX. Das Verhältnis zwischen GDX und S&P erreichte ein 21-Monatshoch, während das Verhältnis zwischen GDX und Gold auf ein 2-Jahreshoch stieg.

Open in new window
GDX mit Indikatoren


Sowohl der GDXJ (Juniors) als auch der HUI (nur Bergbauunternehmen) haben noch Luft nach oben, bevor sie ihre Hochs von 2016 erreichen.

Tatsächlich sind beide mit direkten Widerständen konfrontiert. Für den GDXJ, der bei 39,50 Dollar schloss, liegt dieser Widerstand bei 40 bis 41 Dollar. Für den HUI, der bei 211 schloss, liegt der Widerstand bei 220.

Die Unterstützungslinien liegen bei 36 Dollar für den GDXJ und bei 195 für den HUI.

Open in new window
GDXJ & HUI


Sollten Gold und Silber ihre aktuellen Niveaus beibehalten können, dann liegt eine allgemeine Aufwärtstendenz vor und der GDX könnte bald sein Hoch von 2016 testen.

Der GDXJ und der HUI haben etwa 30% Aufwärtspotenzial zu ihren Hochs von 2016. Eine derartige Entwicklung würde wahrscheinlich eine Goldpreisbewegung auf mindestens 1.525 Dollar je Unze voraussetzen.

Doch wenn der Freitag der Beginn einer Korrektur war, dann könnte der GDX 26 Dollar testen und der GDXJ 36 Dollar.


© Jordan Roy-Byrne



Dieser Artikel wurde am 20. Juli 2019 auf www.thedailygold.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"