Suche
 

Tech-Blasen - Damals und Heute

29.06.2020  |  Gary E. Christenson
- Seite 3 -
Was ist mit dem Gold-Silber-Verhältnis?

Das Gold-Silber-Verhältnis, oder dessen inverse Variante, das Silber-Gold-Verhältnis, sind wichtig. Wenn das Gold-Silber-Verhältnis hoch ist, deutet dies auf einen Preisboden beider Metalle hin. Wenn das Verhältnis zurückgeht, dann steigt der Silberpreis schneller als der Goldpreis.

Wenn das Silber-Gold-Verhältnis niedrig ist, dann deutet dies auf eine Kaufzone für Silber hin, wie 2003, 2008, 2016 und 2020. Die Preise (wöchentliche Daten), als das Verhältnis Böden erreichte, lauteten:

Open in new window

Open in new window

Zitate:

Sven Henrich: "Es gab nur zwei Zeitspannen in der Geschichte, in denen die Märkte so stark von der Wirtschaft abgewichen sind, dass sie Niveaus von 150% oder mehr erreicht haben. Eine davon war die NASDAQ-Blase 2000 und die andere, ironischerweise, die Spitze im Februar 2020."

Alasdair Macleod: "Doch eine bevorstehende Bankenkrise ist nun nahezu Sicherheit, da sich die meisten weltweit systematisch wichtigen Banken in einer schwächeren Position befinden als zur Zeit der Lehman-Krise."

"Für jeden wird dann offensichtlich werden, dass die Fed Dollar opfert, um die Regierung zu finanzieren, das Bankensystem am Laufen zu halten und die Wirtschaft zu stützen, indem versucht wird, Liquidität zur Verfügung zu stellen, um Fehler der Lieferketten auszugleichen."

"Die Eskalierung der Insolvenzen und der faulen Kredite weltweit wird ziemlich sicher das Bankensystem zerstören."

Brandon Smith: "Die Wahrheit ist, dass die Fed kein schusseliger Wartungsarbeiter ist. Die Fed ist ein Saboteur, ein Selbstmordattentäter, der gewillt ist, sich selbst als Institution zu zerstören, um die US-Wirtschaft zum Explodieren zu bringen und den Pfad für ein neues weltweit zentralisiertes Weltsystem zu ebnen."


Schlussfolgerungen:
  • Die "Druckerei" der Zentralbanken und QE4ever haben den NASDAQ jahrelang unterstützt. Als sich die Entwicklung fortsetzte, haben immer weniger Aktien an diesem Wahnsinn teilgenommen. Die kürzliche Technologieblase bevorzugte FAANG-Aktien inklusive Tesla und einiger anderer Aktien.

  • Basierend auf den Verhältnissen gegenüber Russell 2000, Silber, dem S&P 500 Index und anderen befindet sich der NASDAQ 100 in einer Blase.

  • Die Tech-Aktien befinden sich in einer Blase. Blasen werden immer implodieren. Vielleicht bald, vielleicht erst nach November 2020, doch Blasen werden immer implodieren. Lassen Sie Vorsicht walten!

  • Das Verhältnis zwischen Silber und NASDAQ zeigt, dass der Silberpreis um einen großen Faktor in den nächsten fünf Jahren steigen kann. Die Preise des NASDAQ können weit fallen.

  • Das Silber-Gold-Verhältnis erreichte ein neues Tief und hat wahrscheinlich einen Boden gebildet. Höhere Silber- und Goldpreise liegen voraus.

  • Charles Nenner meint, dass sich Gold bis 2026 in einem Bullenmarkt befinden wird. Der Silberpreis sollte den Goldpreis anführen.

  • Ist es vernünftig, zu erwarten, dass 44.000.000 arbeitslose Amerikaner, einbrechendes BIP, Aufstände, eine deprimierende Anzahl an Insolvenzen und erdrückender Schulden durch QE4ever neutralisiert werden?

  • Ist es vernünftig, anzunehmen, dass QE4ever den NASDAQ weitere fünf Jahre ohne große Korrektur/Crash oben halten wird?

  • Eine Risiko-Ertrags-Analyse bevorzugt Silber und Gold gegenüber hochfliegenden, blasenartigen NASDAQ-Aktien.

Sie können der jahrtausendealten Geschichte von Silber und Gold als echtes Geld vertrauen oder den Statements der Fed und unseren Politikern. In meiner Gehaltsklasse sieht Silber sicher, vernünftig und real aus. Der NASDAQ sieht überbewertet und anfällig für eine deutliche Abnahme aus. Lassen Sie Vorsicht walten!


© GE Christenson
aka Deviant Investor



Dieser Artikel wurde am 22. Juni 2020 auf www.deviantinvestor.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"