Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Die superreichen Prepper sind der Zeit voraus

08.05.2021  |  Michael J. Kosares
Und die nicht ganz so Superreichen treten nun in ihre Fußstapfen

"Survivalismus", schrieb Evan Osnos 2017 in einem Artikel für The New Yorker, "die Praxis der Vorbereitung auf einen Zusammenbruch der Zivilisation, neigt dazu, ein bestimmtes Bild hervorzurufen: der Einsiedler mit dem Aluhut, der Hysteriker mit dem Bohnenvorrat, der religiöse Schwarzseher. Aber in den letzten Jahren hat sich der Survivalismus auf wohlhabendere Gegenden ausgeweitet und im Silicon Valley sowie in New York City Wurzeln geschlagen, unter Führungskräften der Technologiebranche, Hedgefondsmanagern und anderen in ihrer Wirtschaftskohorte."

Open in new window

Wir haben immer Einwende gegen die Darstellung des gewöhnlichen Goldbesitzers durch die Mainstream-Medien als "Einsiedler mit dem Aluhut" vorgebracht. Viele in den Medien sind völlig erstaunt, wenn sie erfahren, dass Leute wie Steve Huffman (Reddit, CEO), Peter Thiel (PayPal-Gründer) und die lange Liste anderer Koryphäen, die in diese Artikel erwähnt werden, in der einen oder anderen Eigenschaft als "Prepper" identifiziert werden.

Sie wären wahrscheinlich noch erstaunter, wenn sie erfahren würden, dass viele aus dieser Gruppe wahrscheinlich auch Gold- und Silberbesitzer sind. Wir sagen "wahrscheinlich", weil die Besitzer von Edelmetallen im Großen und Ganzen eine Gruppe sind, die nur ungern über ihren Besitz spricht.

Wie es aussieht, nehmen sie einen Platz neben einer breiten Palette von Amerikanern ein, die Edelmetalle besitzen - Ärzte und Zahnärzte, Krankenschwestern und Lehrer, Klempner, Zimmerleute und Bauunternehmer, Geschäftsinhaber, Anwälte, Ingenieure und Universitätsprofessoren (um nur einige zu nennen). Der Besitz von Gold ist, kurz gesagt, so etwas wie ein Main-Street-Unternehmen. In einer Bankrate-Umfrage vom letzten Juni wählte einer von sieben Anlegern (14%) Gold oder andere Edelmetalle als den besten Ort, um Geld zu parken, das sie für mehr als zehn Jahre nicht brauchen würden - damit ist es die viertbeliebteste Kategorie.

In ähnlicher Weise fand eine Gallup-Umfrage aus dem Jahr 2020 heraus, dass 17% der amerikanischen Investoren Gold als die beste Investition einstufen, "unabhängig von Geschlecht, Alter, Einkommen oder Parteizugehörigkeit..." Man könnte annehmen, dass, wenn Bankrate oder Gallup heute eine ähnliche Umfrage durchführen würden, noch mehr Anleger den Edelmetallen angesichts der Ereignisse des letzten Jahres einen "Daumen hoch" geben würden.

Wie sich herausstellte, waren diese wohlhabenden Prepper ihrer Zeit unheimlich weit voraus. Etwas mehr als drei Jahre nach der Veröffentlichung des New-Yorker-Artikels folgten viele der nicht ganz so Superreichen ihrem Beispiel - sie richteten "Bugout"-Rückzugsorte auf dem Land und in amerikanischen Kleinstädten ein (wenn auch aus Gründen, die in dem Artikel nicht erwähnt wurden), während viele aus den Großstädten dauerhaft in eine sichere Umgebung flohen. Diese Mentalität - die allgemeine Flucht in die Sicherheit - hat ein lautes Echo auf den Edelmetallmärkten hervorgerufen.

Der World Gold Council berichtet, dass die weltweite Nachfrage nach Goldinvestitionen im Einzelhandel im Jahr 2020 auf einem Rekordniveau liegt. Was Silber betrifft, so prognostizierte das Silver Institute, eine Forschungsanstalt, die nicht zu Übertreibungen neigt, erst letzte Woche einen auffälligen Anstieg der physischen Silberinvestitionen um 26% für 2021, basierend auf den aktuellen Trends.

Open in new window

Die sechs Faktoren zum erfolgreichen Goldbesitz

Diese aufschlussreiche, ausführliche Einführung in die Edelmetalleigentümerschaft wird Ihnen halfen, viele Tücken zu vermeiden, denen Erstanleger gegenüberstehen. Finden Sie heraus, wer in Gold investiert, welche Rolle Gold in den Portfolios seriöser Investoren spielt und wann, wo, warum und wie Sie Edelmetalle zu Ihren Beständen hinzufügen sollten. Um ein gutes Ende zu finden, ist es entscheidend, dass Sie den richtigen Anfang finden, und die sechs Faktoren zum erfolgreichen Goldbesitz werden Ihnen die richtige Richtung weisen.


Die nächste Silberentwicklung "könnte außergewöhnlich" sein

Der Rohstoffanalyst Andrew Hecht, der während seiner Zeit bei Salomon Brothers an der Wall Street eine der größten Silberpositionen aller Zeiten aufgebaut hat, charakterisiert die Preisentwicklung von Silber seit Jahresbeginn als ein Gummiband, das bis an seine Zerreißgrenze gespannt ist. "Wenn es reißt", sagt er, "passen Sie auf, die Entwicklung könnte außergewöhnlich sein."

"Der Vorstoß in den Silbermarkt", erklärt er in einer Analyse, die bei Seeking Alpha veröffentlicht wurde, "ist eine lange Geschichte, die ich ein anderes Mal erwähnen werde. Es genügt jedoch zu sagen, dass ich eine Menge über die Liquidität von Silber gelernt habe, indem ich eine Position von einer Viertelmilliarde Unzen anhäufte und sie während dieser Zeit liquidierte. Silber kann ein wilder und volatiler Markt sein, wenn er sich bewegt.

In Konsolidierungsphasen ist er jedoch sehr liquide. Hunderte von Millionen Unzen können den Besitzer wechseln, ohne dass sich der Preis großartig verändert. Silber hat im Jahr 2021 bei einem Preis von 25 Dollar je Unze viel mehr zu bieten als im Jahr 1995 bei einem Preis von 5 Dollar je Unze... Die Konsolidierungsphasen des Silbers und die engeren Preisspannen könnten der Auftakt zu einem neuen Rekordwert über dem Hoch im Jahr 1980 bei 50,36 Dollar am COMEX-Futuresmarkt sein."

Der Analyst Peter Krauth erhöht den Einsatz für Silber und prognostiziert einen Preis, der doppelt so hoch ist wie das Ziel von Hecht. "Wenn wir die Inflation bedenken", so schreibt er in einem Beitrag, der kürzlich auf der FXEmpire-Webseite veröffentlicht wurde, "und die massiv untertriebene "offizielle Inflation," dann bildete der Silberpreis 1980 eine Spitze bei 120 Dollar und 2011 bei etwa 57 Dollar. Der heutige Preis nahe 24 Dollar ist noch weit unter diesen Niveaus, was andeutet, dass es noch eine Menge Aufwärtspotenzial gibt. Tatsächlich liegt Silber, mit 24 Dollar gegenüber inflationsbereinigten 120 Dollar im Jahr 1980, 80% unter dieser Spitze.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"