Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Kreml bestätigt Absicht, den Rubel mit Gold und Rohstoffen zu decken

30.04.2022  |  Ronan Manly
Am Dienstag, den 26. April, sagte der Sekretär des Sicherheitsrates der Russischen Föderation, Nikolai Patruschew, in einem Interview mit der Zeitung Rossiyskaya Gazeta (RG), dass russische Experten an einem Projekt arbeiten, den russischen Rubel mit Gold und anderen Rohstoffen zu stützen. Für diejenigen, die den Namen Nikolai Patruschew nicht kennen: Patruschew ist einer der mächtigsten Sicherheits- und Geheimdienstbeamten Russlands und ein enger Verbündeter Putins.

Nachdem er zwischen 1999 und 2008 als Direktor des Russian Federal Security Service (FSB), der Nachfolgeorganisation des KGB, tätig war, ist Patruschew seit 2008 Sekretär des russischen Sicherheitsrates. Patruschew übernahm 1999 das Amt des FSB-Direktors vom vorherigen Amtsinhaber Wladimir Putin.

Der Sicherheitsrat der Russischen Föderation wird von Putin geleitet, wobei Patruschew als Sekretär den Sicherheitsrat beaufsichtigt und Putin direkt unterstellt ist. Stellvertretender Vorsitzender des Sicherheitsrats ist Dmitri Medwedew, der ehemalige russische Präsident und Ministerpräsident. Weitere Mitglieder des Sicherheitsrats sind der derzeitige russische Premierminister Michail Mischustin und der russische Außenminister Sergej Lawrow. Wenn Nikolai Patruschew also sagt, dass Russland an einem Plan arbeitet, den Rubel mit Gold und Rohstoffen zu stützen, dann sagt das nicht irgendjemand, sondern die höchsten Ränge der russischen Regierung.

Open in new window

Innewohnender Wert

Da es gut ist, direkt zur Quelle der Rossiyskaya Gazeta (RG) zurückzukehren, habe ich unten eine englische Übersetzung der relevanten Abschnitte von Patruschews Interview mit der RG (unter Verwendung von Yandex Translate) hinzugefügt.

"RG-Frage: Und was müssen wir tun, um die Souveränität des Rubels zu gewährleisten?

Nikolai Patruschew: "Damit ein nationales Finanzsystem souverän ist, müssen seine Zahlungsmittel einen inneren Wert und Preisstabilität haben, ohne dass sie an den Dollar gekoppelt sind. Derzeit arbeiten Experten an einem von der wissenschaftlichen Gemeinschaft vorgeschlagenen Projekt zur Schaffung eines Währungs- und Finanzsystems mit zwei Kreisläufen.

Insbesondere wird vorgeschlagen, den Wert des Rubels zu bestimmen, der sowohl durch Gold als auch durch eine Gruppe von Gütern, die Währungswerte sind, gedeckt sein sollte, und den Rubelkurs an die reale Kaufkraftparität anzupassen."


Da haben Sie es also. Die russische Regierung arbeitet aktiv an der Schaffung eines gold- und rohstoffgedeckten russischen Rubels mit einem innewohnenden Wert, der sich außerhalb der Umlaufbahn des US-Dollar befindet. Für die obigen Absätze liefert Google Translate eine fast identische Übersetzung ins Englische wie Yandex Translate, mit der Ausnahme, dass Yandex von einem "Zwei-Kreislauf-Währungs- und Finanzsystem" spricht, während Google von einem "Zwei-Schaltungs-Währungs- und Finanzsystem" spricht. "Zwei-Schaltung" oder "Zwei-Kreislauf" bezieht sich hier auf einen Rubel, der sowohl mit Gold als auch mit Rohstoffen unterlegt ist.


Eine neue Orthodoxie

Nach Patruschews Äußerungen über einen gold- und rohstoffgedeckten Rubel geht das RG-Interview noch weiter:

"RG Frage: Ähnliche Ideen sind schon früher geäußert worden. Eine Reihe von Experten hat jedoch erklärt, dass sie den Schlussfolgerungen der Wirtschaftstheorie widersprechen...?

Darauf antwortet Nikolai Patruschew: "Sie widersprechen nicht den Schlussfolgerungen der Wirtschaftstheorie, sondern den Schlussfolgerungen der westlichen Wirtschaftslehrbücher. Der Westen hat sich einseitig ein intellektuelles Monopol auf die optimale Struktur der Gesellschaft angeeignet und nutzt es seit Jahrzehnten...

Wir sind nicht gegen die Marktwirtschaft und die Teilnahme an globalen Produktionsketten, aber wir sind uns darüber im Klaren, dass der Westen andere Länder nur dann als Partner zulässt, wenn es für ihn profitabel ist. Daher ist die wichtigste Voraussetzung für die Gewährleistung der wirtschaftlichen Sicherheit Russlands, sich auf das interne Potenzial des Landes zu stützen, eine strukturelle Anpassung der nationalen Wirtschaft auf einer modernen technologischen Basis."




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"