Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Russland richtet seinen staatlichen Edelmetallfonds für die militärische Mobilmachung ein

24.06.2022  |  Ronan Manly
- Seite 2 -
Und in einem weiteren Teil der Vorbereitungen Russlands, den staatlichen Edelmetallfonds von Gokhran im Falle eines nationalen Notstands zu nutzen, hat die russische Staatsduma erst vor einer Woche, am 15. Juni 2022, eine Änderung des Gesetzes "Über Edelsteine und Edelmetalle" verabschiedet, so dass der russische Präsident und die russische Regierung nun schnelle Entscheidungen über den Verkauf von Edelmetallen aus dem staatlichen Fonds treffen können, ohne das föderale Haushaltsgesetz zu ändern. Laut der Nachrichtenagentur TASS gibt diese Änderung Putin viel mehr Flexibilität, Gold und Edelmetalle aus dem Staatsfonds zu verkaufen:

"legt fest, dass die Ausgabe von Gold aus dem Staatlichen Fonds Russlands für Operationen auf dem Auslands- und Inlandsmarkt sowie die Ausgabe anderer Edelmetalle und Edelsteine aus dem Fonds über die in den vom Ministerkabinett genehmigten Plänen festgelegten Volumina hinaus und für Zwecke, die in diesen Plänen nicht vorgesehen sind, nur auf Beschluss des Präsidenten der Russischen Föderation auf der Grundlage eines begründeten Vorschlags des Regierungschefs erfolgt."

Laut TASS wird diese Änderung "den Präsidenten der Russischen Föderation und die Regierung der Russischen Föderation in die Lage versetzen, rasche Entscheidungen über die Freigabe der Werte des Staatlichen Fonds der Russischen Föderation zu treffen, um die dringenden Bedürfnisse des Staates in Notsituationen zu decken."


Gokhran-Gold - Staatsgeheimnis

Während der Großteil der monetären Goldreserven Russlands von der russischen Zentralbank im Namen der Russischen Föderation verwaltet wird und der Umfang dieser Goldreserven bekannt ist (vorausgesetzt, die Zahlen der Bank von Russland sind korrekt), gilt dies nicht für die Gold- und anderen Edelmetallbestände des staatlichen Edelmetallfonds Gokhran. Das liegt daran, dass der Gokhran keine Bestandszahlen veröffentlicht.

Woher ich das weiß? Weil ich wusste, dass der Gosfund für Russland von strategischer Bedeutung ist, und ich dem Gokhran bereits 2016 genau diese Frage gestellt habe, ob er Goldbestände veröffentlicht, woraufhin man mir geantwortet hat, dass: "Gokhran veröffentlicht keine Informationen über die Höhe der Goldreserven im russischen Gosfund und Daten über Edelmetallgeschäfte." Für diejenigen, die Russisch sprechen, siehe Screenshot unten.

Open in new window

Aber es ist klar, dass der Gokhran Gold in den Gosfund kauft, denn manchmal wirbt er sogar damit. So kündigte der Gokhran am 26. Mai 2022 an, dass er 2 Tonnen Gold in Form von Standardbarren kaufen möchte und dass die Transaktion bis Ende Juli 2022 abgeschlossen sein soll. Außerdem veröffentlicht der Gokhran auf seiner Website eine tägliche Preisliste mit den Preisen, die er für Gold, Silber, Platin, Palladium, Rhodium, Iridium, Ruthenium und Osmium zahlen wird.


Gold der Bank von Russland - Kommendes Staatsgeheimnis

Darüber hinaus wird diese Geheimhaltung, die bereits für den Gokhran gilt, wahrscheinlich bald auch für die Goldreserven der Bank von Russland gelten. Warum? Weil das russische Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung derzeit einen wenig bekannten Gesetzesentwurf ausarbeitet, der vorsieht, Informationen über die Gold- und Devisenreserven Russlands zum Staatsgeheimnis zu erklären. Nach dem russischen Gesetz über Staatsgeheimnisse (von 1993) sind die russischen Währungs- und Goldreserven von der Einstufung als Staatsgeheimnis ausgenommen.

Siehe Artikel 7, in dem "der Umfang der Goldreserven und der staatlichen Devisenreserven der Russischen Föderation" von der Einstufung als Staatsgeheimnis ausgenommen wird.


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"