Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Ausländische Bestände an Staatsanleihen - Gold richtige Zuflucht im August

12.08.2022  |  Mark J. Lundeen
- Seite 3 -
Der untere Chart ist derselbe wie der obere, nur dass ich die Bestände an Staatsanleihen der Federal Reserve mit einbezogen habe. Was gibt es dazu zu sagen, außer dass die idiotischen Sparer, die im FOMC die "Geldpolitik" diktieren, den US-Dollar in den Sand gesetzt haben? Wenn Sie sich immer noch fragen, wer für unser aktuelles Problem der steigenden Verbraucherpreise verantwortlich ist, sollte Ihnen der obige Chart klar machen, wer dafür verantwortlich ist: das Federal Reserve System und unsere gewählten Beamten, die sich seit Jahrzehnten weigern, das außer Kontrolle geratene Federal Reserve System, das sie 1913 geschaffen haben, zu zügeln.

Der beunruhigendste Punkt, der oben zu sehen ist, ist das Zitat von Dr. Bernanke (Roter Stern) vom Juni 2009, dass die Federal Reserve die Staatsschulden nicht "monetarisieren" würde. Dieser Chart macht deutlich, dass Bernanke in seiner Zeit als Fed-Vorsitzender vor dem Senat einen Meineid geleistet hat. Dieser Chart verdeutlicht auch, dass der Senat Dr. Bernanke oder einen anderen Beamten des FOMC niemals wegen Meineids anklagen wird.

In der nachstehenden Tabelle habe ich die vom US-Finanzministerium gemeldeten ausländischen Bestände an Staatsanleihen aufgeführt. Dies ist derselbe Datensatz, den ich für die Erstellung der obigen Charts verwendet habe. Die Liste ist nicht vollständig, da ich nur die Länder aufgeführt habe, deren Bestände vom Finanzministerium seit 2008 kontinuierlich gemeldet wurden. Einige Länder kommen und gehen in den monatlichen Berichten des Finanzministeriums, und diese Länder sind nicht enthalten.

Die Spalte (Mai 2022) enthält die neuesten Daten und ist nach dem größten bis zum kleinsten Inhaber sortiert. In den nächsten beiden Spalten sind die größten und kleinsten monatlichen Bestände an Staatsanleihen seit 2008 in Milliarden Dollar aufgeführt. In den letzten beiden Spalten werden die Daten vom Mai 2022 mit den Spalten "Max Val" und "Min Val" verglichen, jeweils in Prozent. Zum Beispiel: China (#4). Es hat seinen Bestand an Staatsanleihen um 25,51% gegenüber seinem Maximalbestand reduziert, hält aber nun 93,53% mehr Staatsanleihen als sein Minimalbestand an Staatsanleihen. Für den Monat Mai 2022 haben nur zwei Einzelposten ihre Bestände an Staatsanleihen auf ein neues Allzeithoch (0,00%) erhöht:
  • Federal Reserve (#1),
  • Caribbean Banking Center (#7 Cayman Island & Bahama Banking Systems).

Ich höre Gerüchte, dass China seine Staatsanleihen verkauft. Sie verkaufen, aber der Abbau um 25% fand in den letzten zehn Jahren statt. China versucht nicht, eine Verkaufspanik auszulösen. Aber diese Daten stammen aus der Zeit vor dem Besuch von Nancy Pelosi in Taiwan letzte Woche. Vielleicht ändert China also nächste Woche seine Meinung und beginnt, immer mehr Staatsanleihen zu verkaufen, um Nancy Pelosi zu zeigen, wie unglücklich es mit ihr ist.

Open in new window

Eines ist sicher: Viele Länder haben erhebliche Bestände an US-Staatsanleihen. Ich bezweifle, dass es sich bei den oben genannten Dollarwerten um Marktwerte handelt, die in den letzten zwei Jahren deutlich gesunken sind, da die Renditen der Staatsanleihen seit August 2020 gestiegen sind. Siehe Chart unten.

Etwas, das man sich merken sollte: Von Oktober 1981, als die Renditen von Staatsanleihen ihren Höhepunkt erreichten, bis zu ihrem Tiefpunkt im August 2020 erwies sich der Besitz von Staatsanleihen als sehr profitabel. Das war aber nicht immer so, wie der Chart unten von 1955 bis 1981 zeigt, wo die steigende CPI-Inflation zu enormen Verlusten für die Besitzer nicht nur von Staatsanleihen, sondern von allen festverzinslichen Anlagen führte. Glauben Sie nicht, dass das nicht wieder passieren kann.

Open in new window

Unten sehen Sie eine 30-jährige Staatsanleihe, die im Februar 2011 ausgegeben wurde. Die Renditen erreichten ihren Höhepunkt in der Barron's-Ausgabe vom 20. Juni 2022 und sind seitdem rückläufig.

Open in new window

Die Renditen erreichten in der Barron's-Ausgabe vom 20. Juni 2022 auch für ihre Best- und Intermediate-Grade-Unternehmensanleihen einen Höchststand und sind seitdem etwas gesunken.

Open in new window


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"