Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Goldene Giganten - größte Goldmünzen der Welt

Entdecken Sie die Welt der Goldmünzen-Superlative im pro aurum Podcast! In unserer neuesten Episode tauchen Benjamin Summa, Pressesprecher bei pro aurum, und Alexander Köhne, Leiter Vertrieb, tief in die faszinierende Welt der rekordbrechenden Goldmünzen ein. Erfahren Sie alles über das australische Red Kangaroo, das mit einer Tonne reinen Golds die größte Goldmünze der Welt darstellt, die beeindruckende 100-Kilogramm Maple Leaf aus Kanada und den Big Phil, Europas größte Goldmünze, geprägt von der Münze Österreich.

Diese Münzen bestechen nicht nur durch ihren materiellen Wert, sondern auch durch ihre unglaublichen Dimensionen und die Geschichten, die sie erzählen. Vom Red Kangaroo, das in der Perth Mint gefertigt wurde und einen Durchmesser von fast 80 Zentimetern aufweist, über den kanadischen Maple Leaf mit seinem ikonischen Ahornblatt-Design bis hin zum Big Phil, der die Wiener Philharmoniker ehrt – diese Episoden sind ein Muss für jeden Münzsammler und Goldenthusiasten.

Zudem blicken wir auf die kleinste Gedenkmünze der Welt, eine ¼-Franken Goldmünze von der Swiss Mint, die ihre Besonderheit in der Miniaturgröße findet. Wir diskutieren, warum Gold eine einzigartige Anlageklasse ist und wie diese rekordverdächtigen Münzen den Wert des Goldes auf spektakuläre Weise symbolisieren.

Verpassen Sie nicht diese spannende Folge, die nicht nur Goldliebhaber anspricht, sondern alle, die sich für Superlative und Rekorde begeistern. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Goldmünzen-Superlative – jetzt im pro aurum Podcast verfügbar!




Eingestellt
am 08.03.2024,
Bewertung:
 
 (3),
Aufrufe: 1041
« Zurück
   
Weitere Videos dieses Autors

weitere



Neueste Videos
Meistgeklickt (6 Monate)
Top Bewertungen
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2024.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"