Suche
 

Buenaventura - Kursverdoppelung möglich!

31.03.2017  |  Robert Schröder
Buenaventura als einst schlechteste Goldaktie der Welt, so titelte das Handelsblatt im September 2013, hat sich bis heute deutlich gemausert. Der größte Goldproduzent Lateinamerikas ist mittlerweile in die Riege der weltweit größten Goldförderer aufgestiegen und notiert seit geraumer Zeit sogar im HUI-Index. Doch das allein ist natürlich noch kein Garant für einen 100%-Anstieg. Lesen Sie im Folgenden, warum und ab wo die Aktie wieder richtig haussieren könnte!

Eine Kursverdoppelung klingt natürlich wieder schön reißerisch. Doch mit Blick auf den langfristigen Wochen-Chart wird schnell klar, dass das gar nicht so unrealistisch ist. Allerdings nicht direkt vom aktuellen Niveau, sondern sehr wahrscheinlich erst ab Kursen von unter 10 USD.

Open in new window

Wichtig ist hier besonders die grüne Unterstützungslinie, die eben bei ca. 10 USD verläuft und schon beim Crash 2008 eine wichtige Rolle spielte. Zuletzt wurde dieser Support Ende Dezember/Anfang Januar als Sprungbrett genutzt. Die dort gestartet Rally auf 14,50 USD versackte jedoch nahezu exakt am dort verlaufenden Widerstand, der immerhin schon seit 2013 eine tragende Rolle spielt. Buenaventura ist "oben" also gedeckelt und "unten" gut gestützt.

Wenn man sich den Tages-Chart anschaut, wird auch klar, dass der Anstieg auf 14,50 USD noch nicht der Beginn einer neuen Trendwelle gewesen sein kann. Besonders der tiefe Rückschlag ab den Februarhochs und auch der abermals anhaltende Verkaufsdruck seit dem Märzhoch, spricht sehr für eine erst vollendete B-Welle und eine laufende C-Welle. Die Korrektur seit Mitte August 2016 ist also final noch nicht fertig.

Open in new window

Sofern sich eine typische ABC-Korrektur bildet, dürfte sich das Ende der Gegenbewegung erst deutlich unter 10 und sogar unter 9 USD abspielen. Hier sind besonders das 61,8% Fibonacci-Rectramcent bei 8,33 USD sowie die grüne Unterstützungszone zwischen ca. 8,65 und 8,25 USD zu erwähnen.

Wer also auf ein Schnäppchen hofft, wartet besser noch auf Kurse unter 10 USD. Ab dort sollte dann genug Zeit sein Buenaventura weiter einzusammeln. Wo es dann anschließend hinlaufen kann, zeigt der erste Chart: Nach der abgeschlossenen ABC-Korrektur könnte die Aktie die 2016er Hochs herrausnehmen und sogar auf 20 USD zulegen.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Buenaventura, Compania de Minas S.A.
Bergbau
917625
PEP612001003
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"