Suche
 

Neuer Silberbullenmarkt voraus

11.04.2018  |  Adam Hamilton
- Seite 4 -
Und sobald die Shorteindeckungen am Rande beginnen, muss sich bald die ganze Spekulantengemeinschaft anschließen oder wahrhaft katastrophale Verluste riskieren. Bei derzeitigen verfügbaren 22,6x als maximales Leverage in Silber-Futures, würde ein einfacher 4,4%-Silberanstieg 100% des Kapitals auslöschen, das für die Shorts riskiert wurde! Also, sobald Silber zu steigen beginnt, wenn die Spekulanten extrem Short sind, werden sie dazu gezwungen sein, rasch zu kaufen und einzudecken, was den Preis stark nach oben treiben wird.

Egal wo sich das Silber-Gold-Verhältnis befindet, die fünfthöchsten Spekulanten-Shorts in der Geschichte der Silber-Futures wären kurzfristig sehr bullisch. Aber das ist nicht alles. Nicht nur die Spekulanten auf der Short-Seite des Handels sind zu bearisch gegenüber Silber, auch die auf der Long-Seite sind es. In der aktuellsten CoT-Woche betrugen die Long-Positionen der Spekulanten in Silber-Futures nur 95.000 Kontrakte. Das liegt gerade so über einem 26,2-Monatstief!

Die kollektiven bullischen Wetten der Spekulanten gegenüber dem Silber via Futures befinden sich etwas über den tiefsten Niveaus seit Beginn 2016, als der letzte Silberbullenmarkt ausbrach! Anders als die Short-Händler, die rechtlich dazu verpflichtet sind, einzudecken, sobald Silber steigt, ist das Kaufen der neuen Long-Seite Ermessensentscheidung. Aber diese Short-Eindeckung treibt den Silberpreis schnell genug höher, um bearische Long-Händler dazu anzuregen, ebenfalls zu kaufen, was den Anstieg des Silbers noch verstärkt.

In den kommenden Monaten gibt es nicht bullischeres für Silber als die seltene Kombination von extrem hohen Shorts und sehr niedrigen Longs! Das hat man seit Ende 2015 und nahe des säkularen 6,4-Jahrestiefs des Silbers nicht mehr gesehen. Sobald Silber begann, parallel mit der von Shorteindeckungen der eigenen Futures getriebenen Goldrallye zu steigen, begann beim grauen Edelmetall ein Rennen großer Futures-Käufe. Spekulanten beeilten sich, ihre exzessiven Shorts einzudecken und ihre dürftigen Longs wieder aufzubauen.

Die aus den Shorteindeckungen der Silber-Futures resultierenden 30.000 Kontrakte und weitere 55.000 der Long-Käufe katapultierten Silber in den nächsten 7,6 Monaten 50,2% höher. Das entspricht einer Gesamtmenge von 85.600 Kontrakten der Silber-Futures-Käufe durch Spekulanten. Die aktuelle Situation ist sogar noch bullischer. Wenn die gesamten Short und Longs der Spekulanten zu deren Tiefs und Hochs des letzten Jahres zurückkehren, haben wir eine Anzahl von 54.500 Kontrakten zur Shorteindeckung und weiteren 59.500 an Long-Käufen!

Das ergibt ein kolossales Silber-Futures-Kaufpotential von 114.000 Kontrakten über das nächste Halbjahr. Das ist das Äquivalent von erstaunlichen 570 Millionen Unzen Silber, oder beinahe Zweidrittel der aktuellsten Daten der jährlichen weltweiten Silberproduktion! Der potentielle Silberaufschwung, der durch den Kauf von Silber-Futures in diesem Ausmaß angetrieben würde, ist enorm. Ich denke, dass der resultierende Silberbullenmarkt den letzten 50,2%-Anstieg aus dem ersten Halbjahr 2016 übertrumpfen wird.

Sobald Silber aufgrund der Silber-Futures-Käufe maßgeblich zu steigen beginnt, werden Investoren mit größerem Kapital ebenfalls zurückkehren. Bullische Analysen werden explodieren und die tiefe Unterbewertung des Silbers im Vergleich zum Gold durch das Silber-Gold-Verhältnis unterstreichen. Das wird wiederum die bullische Stimmung verstärken und so Käufe anregen. Der positive Kreislauf der Bullenmärkte besteht aus Käufen, die mehr Käufe anregen. Je mehr Silber steigt, desto mehr Leute wollen es kaufen.

Ich wäre sogar sehr bullisch für Silber, wenn es nur ein Silber-Gold-Ratio auf Börsenpanik-Niveau, nur extreme Silber-Future-Shorts der Spekulanten oder nur sehr niedrige Silber-Future-Longs der Spekulanten geben würde. Aber alle drei auf einmal zu sehen, zu einer Zeit, zu der Gold steigt und die Aktienmärkte endlich aus ihrer falschen und von den Zentralbanken ausgelösten Levitation brechen, ist wirklich außergewöhnlich! Das ist buchstäblich die bullischste Positionierung des Silber seit Jahren, also sollten schlaue nonkonformistische Händler Long-Positionen einnehmen.

Die Geschichte zeigt, dass, sobald sich Silber bewegt, es wahrscheinlich sehr schnell steigen wird. Wie immer werden die größten Gewinne von furchtlosen, nonkonformistischen Händlern gemacht, die früh und vor allen anderen darauf gekommen sind und eingekauft haben. Sowohl Investoren als auch Spekulanten können den kommenden Silberaufschwung mit physischem Metall, dem führenden Silber-ETF, SLV iShares Silver Trust und Aktien der Silberbergbauunternehmen spielen. Aber nur die letzteren werden die Gewinne des Silbers noch hebeln.

Erst letzte Woche habe ich ein zusammenhängendes Essay geschrieben, in dem die jüngsten Ergebnisse des vierten Quartals 2017 der weltweit größten Silberunternehmen untersucht werden; auch im führenden SIL Global X Silberunternehmen-ETF. Sie produzieren Silber zu durchschnittlichen All-In Sustaining Costs von nur 10,16 Dollar je Unze, sogar weit unter aktuell tiefen Silberpreisen. Deshalb werden alle Steigerungen des neuen Silberbullenmarkts purer Gewinn sein und zu explodierenden Gewinnen führen, die die Aktien der Silberunternehmen in die Höhe schnellen lassen werden.

Während der 6,9 Monate, die grob mit dem Bullenmarkt von Anfang 2016 übereinstimmen, stieg SIL um 247,8%! Das ist ungefähr eine 4,9x Aufwärtshebelwirkung gegenüber der Steigerungen des Silberpreises. Und in Anbetracht dessen, wie lächerlich tief die Silberaktienkurse heute sind, besitzen die Silberunternehmen ähnliches, wenn nicht größeres Potential, die noch größeren Anstiege des grauen Metalls in seinem nächsten Bullenmarkt zu übertreffen. Die großen Elite-Silberbergbauunternehmen mit überlegeneren Fundamentaldaten könnten zu den leistungsstärksten Aktien aller Märkte werden.

Bei Zeal haben wir förmlich zehntausende Stunden damit zugebracht, einzelne Silberaktien und -märkte zu recherchieren, damit wir besser entscheiden können, was wir handeln und wann. Zum Ende des vierten Quartals führte das zu 983 Aktiengeschäften, die wir unseren Abonnenten in Realzeit seit 2001 vorgeschlagen haben. Gegen den Strom zu schwimmen, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen, ist sehr profitable, da alle dieser Transaktionen einen Durchschnitt von phänomenalen jährlichen realisierten Gewinne von mehr als 20,2% erreichten!

Das Fazit lautet also, dass ein neuer Silberbullenmarkt auf dem Anmarsch ist. Die lange mühselige seitwärts bis abwärts Plackerei des Silbers lässt es verglichen mit Gold als unterbewertet zurück, so wie während der Börsenpanik 2008. Diese Anomalie wurde dadurch behoben, dass sich Silber über die folgenden Jahre hinweg in einem gewaltigen Bullenmarkt mit Mittelwertrückkehr und Überschreitung mehr als verfünffacht hat. Zusätzlich befinden sich die Short-Positionen der Spekulanten bezüglich der Silber-Futures auf extremen Hochs, während sich die gegensätzlichen Long-Positionen auf Bullenmarkt-verursachenden Tiefs befinden.

Diese größtenteils bearischen Händler werden dazu gezwungen und motiviert, Silber-Futures aggressiv aufzukaufen, sobald Silber einen maßgeblichen Anstieg zeigt. Dieser wird wie immer durch die Stärke des Goldes angetrieben. Die Schwäche der Aktienmärkte entflammt die Nachfrage für Gold als Investition und treibt so beide Edelmetalle nach oben. Die aktuelle Situation auf dem Silbermarkt so bullisch wie noch nie zuvor in den letzten Jahren. Alles schafft ideale Bedingungen für einen massiven neuen Silberbullenmarkt, der jetzt jeden Tag beginnen könnte.


© Adam Hamilton
Copyright by Zeal Research (www.ZealLLC.com)



Dieser Beitrag wurde exklusiv für GoldSeiten.de übersetzt. (Zum Original vom 06.04.2018.)

- Wie können Sie nun von diesen Informationen profitieren? Wir veröffentlichen einen bejubelten monatlichen Newsletter, Zeal Intelligence, der detailliert darüber berichtet, wie wir die Lehren, die wir aus den Märkten gezogen haben, genau auf unseren Aktien und Optionshandel anwenden. Bitte betrachten Sie es für monatliche taktische Handelsdetails und mehr in unserem Premiumservice Zeal Intelligce zu uns zu kommen ... www.zealllc.com/subscribe.htm
- Fragen an Adam? Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diese direkt an meine private Beratungsfirma stellen. Bitte besuchen Sie www.zealllc.com/financial.htm für weitere Informationen.
- Gedanken, Kommentare oder Kritik? Schreiben Sie bitte an zelotes@zealllc.com. Auf Grund der atemberaubenden und fortwährenden Überflutung meines E-Mail-Postfachs, bedauere ich, dass ich nicht in der Lage bin, alle E-Mails persönlich zu beantworten. Ich werde alle Nachrichten durchlesen und weiß Ihr Feedback wirklich zu schätzen!



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"