Suche
 

Lithium Energi: Weitere positive geophysikalische Ergebnisse auf über 20.000 ha an Sole-Entdeckungen auf Antofalla Salar

24.05.2018  |  DGAP
Toronto, 24. Mai 2018 - Lithium Energi Exploration Inc. (TSXV: LEXI) ("LEXI" oder das "Unternehmen") meldet positive Ergebnisse ihrer ersten geophysikalischen Erkundungen die zusätzliche 120km2 auf ihren Konzessionen im Nordteil des Antofalla Salar abdecken. Die gemessene Sole-Dichte in diesem Salar reflektiert eine beachtliche Menge gelöster Salze in diesen hypersalinen Solen (ungefähr der 10fache Salzgehalt von Meerwasser). Und von diesen bekannten Dichten lässt sich ableiten, dass diese Erkundungen eine große Wahrscheinlichkeit andeuten, dass Lithium führende Solen den gesamten nördlichen Claim-Cluster (Gruppe) des Unternehmens unterlagern.

Am 25. März 2018 meldete das Unternehmen positive Ergebnisse der geophysikalischen Erkundung auf den ersten 80km2 (drei seiner Konzessionen), die untersucht wurden. Im Einklang mit "den besser als erwarteten Ergebnissen", die man auf diesen ersten drei Claims erzielte, wurden auf den weiteren bis dato untersuchten Konzessionen (zusätzliche 120km2 bestehend aus fünf weiteren Claims) im Rahmen des laufenden geophysikalischen Programms des Unternehmens potenziell Lithium führende Sole-Horizone auf allen dieser fünf zusätzlichen Konzessionen entdeckt. Diese Horizonte beginnen knapp unter der Oberfläche und erstrecken sich bis in eine Tiefe von 400m.

Lexis CEO, Steven Howard, sagte: "In unserer Pressemitteilung am 25. März berichtete Lexi, dass die Erkundungsergebnisse aus den ersten untersuchten 8.000 Hektar unsere Erwartungen übertroffen hätten. Das Unternehmen ist begeistert, dass die heutige Bekanntgabe mit der gleichen Reaktion erfolgt. Wir sehen weiterhin stark leitfähige Einheiten, die mit bekannten Sole-Horizonten korrelieren, was uns die Verfolgung dieser Ziele über unsere Konzessionen ermöglicht. Insgesamt haben wir jetzt über 20.000 Hektar an Konzessionen in unserem nördlichen Claim-Cluster untersucht, was eine Strecke von ungefähr 60km über einem kontinuierlichen Reservoir abdeckt von der Grenze zur Provinz Salta im Norden und sich nach Süden zur nördlichen Grenze des Claim-Blocks der Albemarle Corporation zieht. Diese Fläche deckt ungefähr ein Drittel des Antofalla Salar ab. Diese Erkundungen deuten weiterhin an, dass dieses große sedimentäre Becken möglicherweise durchweg mit leitfähiger Sole gefüllt ist. Ferner deuten die Erkundungen an, wie es unsere ersten geologischen Erwartungen voraussagten, dass das Becken konstant breiter ist, als nur eine Salzpfanne, wie an der Oberfläche zu beobachten ist, da die transienten elektromagnetischen Abbildungen oder "TEM-Abbildungen deutlich das Vorkommen von Sole unter dem vulkanischen Material aufzeigen, das einen Großteil der Randbereiche des Beckens überzieht."

Während der vergangenen drei Monate hat LEXI 110 Linienkilometer an TEM-Erkundungen über 18 Erkundungslinien durchgeführt, die über 200km2 abdecken. Die restlichen TEM-Erkundungen, die für den Nordteil des Antofalla Salar geplant sind, werden in den nächsten 30 Tagen durchgeführt. Die TEM-Erkundungen illustrieren die untertägigen Bedingungen einschließlich der Abgrenzung von Frisch- oder Salzwasserkörpern, durch Identifizierung von Schwankungen der Leitfähigkeit mittels schneller Datenakquisition, großem Tiefenpotenzial und besserer Auflösung als bei anderen geophysikalischen Verfahren.

Die Daten zeigen vulkanische Einheiten in Zusammenhang mit elektrischen Widerständen von 100 Ohm-m und tief liegende Bereiche innerhalb des Salars in Zusammenhang mit weniger als 1 Ohm-m, wobei Letzteres eine obere Grenze der starken Leitfähigkeit darstellt, die bei einer konstanten Höhe vorkommt, eine über Grundwasserleitern mit freier Oberfläche häufig beobachtete Eigenschaft. Das Geophysikteam des Unternehmens unter der Leitung einer der führenden Geophysikunternehmen der Welt, Quantec Geoscience, setzt die Analyse der Daten fort, die im Gelände gesammelt wurden. Alle bis dato untersuchten Konzessionen scheinen ausgedehnte Zonen mit leitfähigen Solen darzustellen. Diese Daten zeigen, dass der leitfähige Horizont der sich laut Erwartungen mit den Sedimenten, die die Lithium führende Sole beherbergen, decken sollte, möglicherweise bis in diesen nördlichen Teil des Beckens fortsetzt. Da es scheint, dass diese Liegenschaften über ihr gesamtes Ausmaß stark leitfähige Grundwasserhorizonte beherbergen, deutet dies das Potenzial für eine Lithiummineralisierung unter allen dieser Liegenschaften an. LEXIs Team wird diese Ergebnisse verwenden, um die Stellen für Testbohrungen anzuvisieren. Mit solchen überzeugenden geophysikalischen Ergebnissen werden die Pläne für Lexis Bohrkampagne avanciert, um die Chemie, Lithologie, Porosität, Pumpraten und andere hydrogeologische Faktoren zu testen.

Howard fügte hinzu: "Es ist ein weitreichender Schritt nach vorne für das Unternehmen, da wir jetzt beträchtliche Volumen potenzieller untertägiger Lithium-Solen mit diesem ersten Schritt unseres Explorationsprogramms bestätigt haben. Jede unserer untersuchten Konzessionen lieferte positive Ergebnisse für Solen, die von nahe der Oberfläche bis in große Tiefen beherbergt sind. Dies sind großartige Neuigkeiten für LEXI. Wir haben ebenfalls einen signifikanten Fortschritt bei der Vorbereitung der Umwelt- und Bohrgenehmigungsdokumente erzielt, um dem Unternehmen den Start der Bohrarbeiten später in diesem Jahr zu ermöglichen, was uns näher zu unserer ersten Ressourcenschätzung bringen wird. LEXI positioniert sich weiterhin durch den wirksamen Einsatz unserer zentralen Werte, um hervorragende Leistungen in unserer Teamarbeit, der Liegenschaft und im Kapitalmanagement sowie im Shareholder-Value zu liefern."

Obwohl die Widerstandswerte aus TEM-Erkundungen das Vorkommen oder den Gehalt von Lithium nicht bestätigen können, so haben die Erkundungsergebnisse bis dato stark leitfähige Zonen identifiziert, die mit ähnlichen Lithium führenden Sole-Horizonten übereinstimmen, deren Vorkommen in der Region bekannt ist. Argentiniens größter Lithiumproduzent, der nur 20km östlich des nördlichen Claim-Clusters des Unternehmens liegt, ist seit über 20 Jahren ununterbrochen in Produktion. Ferner deuten veröffentlichte Analysenergebnisse aus Bohrungen im gleichen Beckenkomplex des Antofalla Salar nur 3km südlich der südlichsten Liegenschaften des Unternehmens in diesem nördlichen Claim-Cluster an, dass die Solen in diesem Becken durchgehend Lithium führend sind. Das Unternehmen bestätigt ausdrücklich, dass solche Ergebnisse nicht unbedingt ein Hinweis auf Bohrergebnisse sind, die auf den eigenen Liegenschaften erzielt werden könnten. Das Unternehmen ist jedoch sehr ermutigt, dass dieser Untersuchungsergebnisse weitere positivere Ergebnisse als ursprünglich erwartet produzieren werden.


Über Lithium Energi Exploration Inc.

Lithium Energi Exploration Inc. ist ein Explorationsunternehmen, das sich auf die strategische Akquisition, Exploration und Entwicklung von Lithium-Soleprojekten in Argentinien spezialisiert. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Toronto, Ontario, mit Büros in Dallas, Texas und Catamarca, Argentinien. Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX Venture Exchange (TSXV: LEXI) und an der Börse Frankfurt (FR: LO9) gehandelt. Das Portfolio des Unternehmens an aussichtsreichen Lithiumsolekonzessionen in der argentinischen Provinz Catamarca (Zentrum des Lithiumdreiecks) umfasst 90.244 Hektar im und in der Umgebung des Antofalla Salar sowie ein Vorkaufsrecht auf weitere 148.839 Hektar, wovon 110.380 Hektar im Antofalla-Salar-Komplex und 38.459 Hektar im Pipanaco Salar ungefähr 50km westlich der Stadt Catamarca liegen. Der Antofalla Salar beherbergt eines der größten Becken der Region. Es ist über 130km lang und bis zu 20km breit. Am 12. September 2016 gab Albemarle Corp., der größte Lithiumproduzent der Welt, den Erwerb der exklusiven Explorations- und Akquisitionsrechte auf einem Claim-Block im Zentralbereich dieses Salars bekannt. Im März 2017 drückte Albemarle ihre Ansicht aus, dass der Antofalla Salar die drittgrößte Lithiumlagerstätte der Welt ist. Mit den Rechten auf über 200.000 Hektar aussichtsreicher Lithiumliegenschaften westlich von FMCs produzierenden Liegenschaften und im Norden und Süden von Albemarles Liegenschaften begrenzt, ist das Unternehmen der Ansicht, dass seine Liegenschaften, das Potenzial besitzen, beeindruckende Werte für seine Aktionäre zu liefern, wenn die Liegenschaften entwickelt werden.

Für weitere Informationen über Lithium Energi Exploration Inc. besuchen Sie bitte www.lithiumenergi.com oder sehen sich die Ablagen des Unternehmens bei www.SEDAR.com an.


Qualifizierte Person

Die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung wurde von Caitlin Jeffs, P.Geo, eine Beraterin des Unternehmens, überprüft und zugelassen. Sie ist gemäß National Instrument 43-101 eine qualifizierte Person.


Im Namen des Board of Directors

Chris Hobbs,
Chief Financial Officer and Director



Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Lithium Energi Exploration Inc.
Tel: 416 276-6689
Fax: 888 909-1033
Email: chris.hobbs@lithiumenergi.com
www.lithiumenergi.com



Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Lithium Energi Exploration Inc.
Bergbau
A2H5MG
CA53680T1021
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"