Suche
 

Novagold verkauft Anteil am Projekt Galore Creek für 275 Mio. $ an Newmont

27.07.2018  |  Minenportal.de
Novagold Resources Inc. gab gestern bekannt, dass das Unternehmen eine Kaufvereinbarung mit Newmont Mining Corp. über den Anteil von 50% geschlossen hat, den Novagold am Gold-, Silber- und Kupferprojekt Galore Creek in British Columbia, Kanada, hält. Im Rahmen der Übereinkunft wird Newmont bis zu 275 US$ in vier Tranchen zahlen.

Die ersten 100 Mio. $ werden bei Abschluss des Kaufvertrags fällig, die nächste Tranche von 75 Mio. $ bei Abschluss einer neuen vorläufigen Wirtschaftlichkeitsstudie oder drei Jahre nach Vertragsschluss. Nach der Erstellung einer Machbarkeitsstudie oder nach Ablauf von insgesamt fünf Jahren wird Newmont weitere 25 Mio. $ zahlen. Die letzte Tranche von 75 Mio. $ wird fällig, sobald die Baugenehmigung für eine Mine erteilt wird.

Darüber hinaus erwirbt Newmont auch den Anteil von 40%, den Novagold am angrenzenden Kupferprojekt Copper Canyon.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
NovaGold Resources Inc.
Bergbau
905542
CA66987E2069

weitere Unternehmen:

Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"