Suche
 

Perth Mint: Genügend Gold, nur in falscher Form und am falschen Ort

27.04.2020  |  Redaktion
Australiens größte Goldraffinerie steigerte die Produktion von 1-Unzen-Goldbarren, um die Angebotsknappheit in den USA zu mildern, so berichtet Yahoo Finance. Passagierflüge, die häufig zum Transport von Goldprodukten verwendet wurden und derzeit größtenteils ausgesetzt werden, sorgten unter anderem dafür, dass das Angebot an Barren knapp wurde.

"Wir produzieren so viele Kilobarren wie wir können und lassen wahrscheinlich siebeneinhalb Tonnen in der Woche vom Band laufen. Wir sind bis in den Mai bereits ausverkauft", so Richard Hayes, CEO der Perth Mint in einem Interview. "Ein großer Teil dieser Barren dient für Lieferungen der COMEX."

Die Prägestätte, die eine Produktionslinie der Kilobarren als Reaktion der Angebotsknappheit wiederaufnahm, erwartet, dass sich diese erhöhte Nachfrage nur als kurzfristiges Problem herausstellen wird.

"Arbitrage-Probleme der COMEX werden temporär sein und ich denke nicht, dass sie Monate anhalten werden", so Hayes. "Das ist eine ungewöhnliche Situation, in der es genügend physische Metalle gibt; sie sind nur in der falschen Form und am falschen Ort."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"