Suche
 

Unser Vermögen wird zerstört. Können wir diesen Krieg gewinnen?

07.07.2020  |  Redaktion
David Lin von Kitco News sprach jüngst mit E.B. Tucker über die aktuelle Situation der Wirtschaft und der Finanzwelt.

Tucker ist Vorstandsmitglied bei Metalla Royalty & Streaming und Senior Analyst bei Strategic Investor. Weiterhin ist er Autor des kürzlich veröffentlichten Buchs "Why Gold? Why Now?: The War Against Your Wealth and How to Win It." (Warum Gold? Warum jetzt? – Der Krieg gegen Ihr Vermögen und wie man ihn gewinnt.).

Wie der Experte im Interview erklärt, arbeite die Mehrzahl der US-Amerikaner für US-Dollar und "opfere heute für ein besseres morgen in Dollar", gleichzeitig verliere der US-Dollar aber immer mehr an Wert. Er verdeutlicht den Wertverlust des Dollars, indem er zeigt, wie viele 1-Dollar-Scheine vor 90 Jahren nötig waren, um eine Unze Gold zu kaufen und wie viele heute.

Weiterhin gehen der US-Notenbank laut Tucker langsam die Möglichkeiten aus. Er glaubt, dass es bald dazu kommen könnte, dass die Sparer Zinsen auf ihre Bankkonten zahlen müssen, um die Wirtschaft zu stimulieren.

Er erklärt, dass aktuell nicht der richtige Zeitpunkt sei mit Aktien zu spekulieren. Er rät dazu, sich zurückzunehmen und das Gesamtkonzept zu bewerten. Wer beispielsweise kein Gold besitze, sollte sich überlegen, eventuell zumindest einige wenige Prozent des Portfolios in Gold zu halten. Das Edelmetall diene nun mal als Vermögensversicherung.

Laut Tucker befinde sich die USA aktuell in einer "kontrollieren Wirtschaft". Das Kapitalsystem habe sich in ein Krisensystem gewandelt. Rezessionen, die für ein gesundes System nötig seien, würden seit 2002 nicht mehr zugelassen. Durch die ständigen Rettungsmaßnahmen wachse die Reichweite und der Einfluss der Regierung.



© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Meistgeklickte Artikel
Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"