Suche
 
Folgen Sie uns auf:

CFTC erwischt & Inflation und Edelmetalle vor Mega-Anstieg!

05.05.2021  |  Jan Kneist
Der Vorsitzende der CFTC, Rostin Behnam, hat sich verplappert. Er gab offen zu, was jeder Edelmetall-Marktbeobachter schon lange wußte, nämlich daß der Futures-Markt dazu dient, den Preis (nach unten) zu beeinflussen. Noch greift die Papier-Manipulation, aber die Tage sind gezählt. Die Geldmengen wachsen rasant, US M2 mit über 25 Prozent Jahresrate.

Sekundäre Effekte sind vielfach spürbar, z.B. bei Rohstoffen wie Holz, Kupfer, Stahl, Agarrohstoffen wie Weizen oder Soyabohnen, was sich wiederum auf die Endpreise für Verbraucher auswirkt. US Unternehmen erwähnen das Wort "Inflation" in ihren Quartalsberichten immer öfter und bleibt die frühere Korrelation mit dem CPI bestehen, wird die Inflation drastisch ansteigen.

Die nicht behobenen bzw. absichtlich geschürten globalen Probleme bei den Lieferketten tragen ebenfalls zu Preissteigerungen bei. Edelmetalle werden noch zurückgehalten, doch der Knoten wird platzen!



© Jan Kneist
M & M Consult UG (hb)


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"