Suche
 

Dr. Dietmar Siebholz

Dr. Dietmar Siebholz
Dr. Dietmar Siebholz (Jahrgang 1942) erlernte nach dem Abitur 1961 den Beruf des Bankkaufmanns, den er mit Auszeichnung abschloss. Seine Leidenschaft für die Börse führte ihn dann als Maklerassistent an die Düsseldorfer Börse; nach weiteren acht Jahren als Leiter einer Bank-Anlageberatung gründete er mit einem Partner eine Fondsentwicklungsgesellschaft für Spezialimmobilien und wurde 1979 von einem marktführenden Unternehmen der Immobilienfondsbranche nach München geholt.

Im Jahre 1983 machte er sich selbständig. Er hat in seinem beruflichen Leben Immobilien-Fonds mit einem Investitionsvolumen von mehr als 700 Mio € entwickelt, von denen er heute noch einen Teil verwaltet. Seit 1995 ist sehr intensiv im Thema "Geldstabilität und Edelmetalle" engagiert und inzwischen einer größeren Anzahl von Partnern durch seine Fachkommentare bekannt. Er ist deutscher Repräsentant der GATA (seit 2003).
Bankkaufmann
Panama City

  • Ja, ich weiß, seit dem Jahre 2001 predige ich den Silberkauf und habe auch immer wieder konsequent Silber in physischer oder quasiphysischer Form erworben. Kritiker mögen mir zurecht vorhalten, dass ich aus meiner Historie vorbelastet bin, weil mir meine Mutter immer wieder erklärt habe, dass mein Leben (Geburtsjahr 1942) von dem Weitblick meines [...]
    04.06.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Ich höre immer wieder von den Schäden, die die Null- oder Negativzinsen den Sparsamen und Zukunftssichernden zufügen. Die realen Beträge können kaum nachweislich erfasst werden. Aber machen wir es uns einfacher: Bei angenommenen ca. 4 Billionen € (das sind dann 12 Nullen) Bankguthaben wären das bei einem Verlust des Habenzinses von 1,5% und einem [...]
    23.04.2019
  • Seit Jahren wird uns bescheinigt, dass der Bundeshaushalt unter dem Prädikat "die schwarze Null" erstellt wird. Zu gut Deutsch: Der Haushalt ist gerade so ausgeglichen und ist damit solide und auf die Zukunft ausgerichtet. Und es wird suggeriert, dass, wenn man auch weiterhin diesem Prinzip "schwarze Null" frönt, die BRD auf der Sonnenseite [...]
    06.03.2019
    Rubrik: Wissenswertes
  • Der Grundlagenfehler besteht darin, dass unsere Budgets und die zur Deckung des Budgets erforderlichen Finanzierungen nicht nach den uns einfach verständlichen linearen Funktionen, sondern nach den Regeln der exponentiellen Funktionen wirken. Ich sage es hier unverblümt, die Politiker wissen das, aber sie propagieren die linearen Funktionen nach [...]
    09.02.2019
  • Sie verschweigt die Offenlegung der materiellen Wahrheit, trickst in den Budgets, macht keine Risikorückstellungen, akzeptiert unverändert die "Anschreibens"-Mentalität über das TARGET-2-Programm der EZB und bringt große Teile der Aufwendungen für die "Goldstücke" in anderen Haushaltspositionen unter, mit der Folge, dass die früheren dort [...]
    28.12.2018
  • Wenn alle Kommentatoren und Journalisten sich die Arbeit machen würden, Detailuntersuchungen anzustellen, um sach- und fachgerecht - wie es im Sinne einer sinnvollen und objektiven Journalistenaufgabe gesehen werden sollte - berichten zu können, wäre auf einmal ein ganz anderes, als das uns vom Mainstream gereichte als realistisch anzusehen.
    08.10.2018
    Rubrik: Wissenswertes
  • Nun, solche Perioden hat es zwar nicht so oft gegeben - vielleicht vier bis fünf Mal in den letzten fünf Jahren, aber einmalig sind sie nicht. Was die Lage jetzt so einmalig macht, ist ein neues Faktum, auf das meine Partner bei der GATA aktuell hinweisen. Diese Fachleute, mit denen ich schon seit deren Gründung Ende 1999 in Verbindung stehe, haben [...]
    16.08.2018
  • Viele Leser werden mich nicht verstehen, Sie werden nicht ganz zu Unrecht sagen, es geht uns doch gut, wir sind wer in Europa und der Welt, was soll uns passieren? Vielleicht hilft ein wenig Abstand zur Mainstreet-Presse, die im Prinzip das verkündigt, was den deutschen Eliten gefällt, aber die Warnsignale, die historischen Menetekel an der Wand [...]
    24.05.2018
  • Diese steuern mit ihren großen Kapitaleinsätzen und aufgrund der Tatsache, dass sie ja in der Lage sind, am Future-Markt jedwede erforderlichen Kontrakte abzudecken, in Wirklichkeit den Silber- (und natürlich auch den Gold)preis. Es hat lange bei mir gebraucht, bis ich das akzeptiert habe. Zuerst waren es ja die Silberabgaben aus den Beständen der [...]
    31.03.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Wollen Sie wissen, wie hoch der aktuelle Stand der Bundesbank-Forderungen gegenüber der EZB ist? Es sind per 28.02.2018 EUR 913.989.050.687,57 - also fast eine Billion EUR, die die Anderen uns für unsere Exporte oder deren Kapitaltransfers zu uns, wenn ihnen ihr eigenes Land nicht mehr sicher genug ist, schulden. Und wer sind die größten Schuldner [...]
    21.03.2018
  • Irgendwie beschleicht mich ein dummes Gefühl, vor allem, was die aktuellen Zusammenhänge angeht. Da wissen die Teilnehmer der GroKo-Veranstaltung - dieses Mal aber ohne Tribüne - dass, um ihre Vorstellungen gleichzeitig umsetzen zu können, einige Mrd. € zusätzlich erforderlich seien. Auch aus dem Westen gibt´s ´was Neues. Monsieur Macron spricht [...]
    20.01.2018
  • Ich bin mir sicher, der mutige Präsident Trump wird dies versuchen. Good Luck, Donald! Und China hat genug Gold, hat es ja als jahrzehntelanger größter Goldförderer der Welt keine Unze nach draußen verkauft. Hat das jemand irgendwann einmal gezählt? Fünfzehn Jahre im Schnitt 400 to p.a. wären ja allein schon 6.000 Tonnen, vom Import ganz zu [...]
    03.10.2017



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"