Suche
 

Buenaventura - Unbedingt vormerken für 2018!

22.12.2017  |  Robert Schröder
Nur noch wenige Handelstage und das Börsenjahr 2017 ist vorbei. Der Minensektor konnte ab Mitte Dezember, getrieben durch steigende Gold- und Silberkurse, noch eine kleine Jahresendrally initiieren, was dem HUI-Index wohl voraussichtlich ein kleines symbolisches Jahresplus bescheren wird. Es ist schon erstaunlich wie unterschiedlich Minenaktien in dem schwachen Marktumfeld reagieren.

Auch die Entwicklung von Buenaventura, Compania de Minas S.A. ist beachtlich. Mit einem aktuellen Jahresplus von fast 22% hat die Aktie wohl zusammen mit IAMGold dafür gesorgt, dass der HUI-Index das Jahr nicht im Minus abschließt. 2018 könnte vor diesem Hintergrund gar noch besser werden.

Nach der letzten Einschätzung vom 26. Oktober "Buenaventura - Nicht blenden lassen vom Outperformer!" sah die Aktie eigentlich bärisch aus und hätte eine größere Korrekturbewegung auf unter 10 USD starten sollen. Zwar steht der Kurs seitdem 3% tiefer. Doch angesichts des kleinen Ausverkaufs bei Gold und vielen Minenwerten, ist es fast schon verwunderlich, dass nicht auch Buenaventura deutlicher unter die Räder gekommen ist.

Open in new window

Die Korrekturbewegung seit August 2016 geht damit erfreulicherweise nicht in die Tiefe, sondern in die Breite. Die Aktie konsolidiert also auf relativ hohem Niveau und ein weiterer größerer Kursanstieg ist nur eine Frage der Zeit. Im langfristigen Wochen-Chart wird schnell deutlich, was dafür passieren muss.

Schauen Sie auf die rote Widerstandszone zwischen ca. 15,55 und 14 USD, die sich bereits seit dem Jahr 2004 wie ein roter Faden durch den Chart zieht! Zuletzt ist Buenaventura im Oktober an diesem wichtigen Widerstandsbollwerk gescheitert. Doch schon in der laufenden Woche schickt sich die Aktie mit einem Plus von über 7 % wieder an diese Zone erneut von unten zu gängeln.

Sollte es Buenaventura also in den nächsten Wochen gelingen die besagte Widerstandszone impulsiv und möglichst nachhaltig zu überspringen, dürfte der anschließende Weg fast schon vorgezeichnet sein. Irgendwann in 2018 könnte der Kurs die nächste wichtige Widerstandszone erreichen, die zwischen ca. 26 und 30 USD verläuft. Wenn alles gut läuft, könnte diese Minenaktie in den nächsten 12 Monaten also um gute 100% zulegen.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com



Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapieren derzeit nicht investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.




Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Buenaventura, Compania de Minas S.A.
Bergbau
917625
PEP612001003
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"