Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Goldpreis-Update von Gary Savage: Jetzt bloß nicht zu viel erwarten!

15.02.2018  |  Gary Savage
Der Analyst Gary Savage hat auf seiner Webseite ein neues Video veröffentlicht, in dem er die Situation des US-Dollars, des Goldkurses und der US-Aktienmärkte aus technischer Sicht diskutiert. Dabei rät er insbesondere den Goldanlegern, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Im langfristigen Chart des US-Dollar-Index zeigt Savage die Trendlinie des Bullenmarktes, die dem Dollar zunächst als Unterstützung dienen wird. Es sei höchst unwahrscheinlich, dass der Dollar diese Trendlinie nach unten durchbricht, ohne zuvor noch einmal davon abzuprallen.

"Viele Anleger sind heute in Bezug auf die Edelmetalle extrem bullisch geworden, weil Gold und die Minenaktien stark gestiegen sind", sagt der Experte. "Ich glaube schon, dass es noch weiter aufwärts gehen könnte, aber nicht viel weiter, bis der Dollar die Trendlinie erreicht." Wenn der Dollar-Index ausgehend von dieser Unterstützung zunächst eine Erholungsrally startet, wäre es mit den Kursgewinnen bei Gold vorerst vorbei.

Savage glaubt, dass der Goldpreis zunächst das bisherige Hoch des "Baby-Bullenmarktes" vom Sommer 2016 testen wird. Auch einen Anstieg bis zur Widerstandszone bei 1.400 $ - 1.420 $ hält er für möglich, doch spätestens dann sei mit der Bildung eines mittelfristigen Hochs und mit einem Sell-off zu rechnen.

Der Analyst warnt in diesem Zusammenhang vor der Beeinflussung des Goldmarktes durch die Banken: "Wenn der Kurs nach oben ausbricht [über das Hoch von 2016], dann wird dieser Ausbruch von den Banken eingefädelt worden sein, damit sie ihre Positionen genau beim Top an Sie verkaufen können." Für Trader am Goldmarkt sei es daher entscheidend, sich nicht von Gefühlen leiten zu lassen. "Denken Sie logisch und lassen Sie Ihre Emotionen aus dem Spiel", betont Savage.



© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!



"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"
In Ausübung dieses Rechtes wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts,
in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu unseren Netzseiten verboten!"

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2017.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!