Suche
 

Barrick Gold bricht aus! Wie hoch geht das jetzt?

28.03.2019  |  Robert Schröder
Trotz vor des sich hin dümpelnden Goldpreise knapp oberhalb der 1.300 USD Marke, kann der HUI-Wert Barrick Gold Corp. in den letzten Wochen aufdrehen und aus seinem Winterschlaf erwachen. Erst gestern wurde mit 14,54 USD der höchste Stand seit Anfang Februar 2018 erreicht! Was ist jetzt möglich bei der Aktie?

In der letzten Einschätzung vom 29. Januar "Barrick Gold - Der Weg wurde geebnet!" wurde bei Barrick eine mögliche große Schulter-Kopf-Schulter (iSKS) im Wochen-Chart identifiziert, die tendenziell steigende Kurse versprach. Zitat: "Nichtsdestotrotz wurde damit die rechte Schulter der angesprochenen iSKS ausgebildet. Zum einen ist damit die Korrekturbewegung seit September 2019 preislich und auch zeitlich ausreichend "ausgependelt" und zum anderen bietet die iSKS jetzt genügend Halt für den skizzierten Anstieg in Richtung er 20 USD Marke."

20 USD sind natürlich noch nicht erreicht und bis zu diesem Niveau sind es auch noch ein "paar Meter". Dennoch hat sich die Aktie in den letzten zwei Monaten positiv entwickelt und konnte bis zum gestrigen Schlusskurs über 15% zulegen. Damit sind zwei wichtige Dinge aus Sicht der Charttechnik passiert:

Open in new window

1. Die besagte iSKS wurde weiter zementiert und stabilisiert. Die rechte Schulter bei 11,52 USD hat weiter Bestand und wurde mit den neuen Jahreshochs bestätigt.

2. Die neuen Jahreshochs gehen einher mit einem wichtigen charttechnischen Ausbruch über den dargestellten horizontalen Widerstand (ca. 13,75/80 USD) beginnend Ende 2017.

Das charttechnische Bild hat sich damit für Barrick Gold weiter aufgehellt. Die Tatsache, dass die Aktie bei einem derzeit eher lustlosen Goldpreis nach oben ausgebrochen ist, spricht sowohl für die Aktie selbst als auch für den Goldpreis, der wahrscheinlich früher oder später dem Branchenschwergewicht auf neue Verlaufhochs folgen wird.

Aktuell können Anleger bei Barrick Gold kaum etwas falsch machen. Sofern es bei der angesprochenen rechten Schulter nicht zu einem "Schulter-Impingement" kommt, der Kurs also nicht mehr unter 11,52 USD fällt, könnte die Aktie in den kommenden Wochen und Monaten viel Freude bereiten.


© Robert Schröder
www.Elliott-Waves.com


Ihnen gefallen meine Marktkommentare auf goldseiten.de? Lesen Sie auch meine Einschätzungen u.a. zu DAX & EUR/USD und abonnieren Sie meinen Newsletter. Kostenfrei und unverbindlich.

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in dem besprochenen Wertpapier derzeit investiert. Die bereitgestellten Informationen spiegeln lediglich die persönliche Meinung des Autors wider, stellen keine Anlageberatung oder Aufforderung zu Wertpapiergeschäften dar und können eine individuelle anleger- und anlagengerechte Beratung nicht ersetzen.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Barrick Gold Corp.
Bergbau
870450
CA0679011084
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"