Suche
 

Goldman Sachs: Gold steigt auf 1.600$/oz

04.10.2019  |  Redaktion
Wie Kitco News berichtet, ist laut Goldman-Sachs-Analyst Mikhail Sprogis das gefühlte Rezessionsrisiko ausschlaggebend für Gold, das ansteige. Er rechnet damit, dass der Goldpreis im vierten Quartal 2019 1.600 Dollar je Unze erreicht und auf diesem Niveau bleibt.

Goldman Sachs ist wegen der Wahrnehmung der Rezessionsangst des Marktes Gold gegenüber bullish. "Dem Goldmarkt ist nicht wichtig, dass es tatsächliche Risiken gibt, sondern welche Risiken der Markt wahrnimmt", so Sprogis gegenüber Kitco News am Montag. "Wir bemerkten, dass die Rezessionsangst des Marktes bei niedrigeren Beschäftigungsquoten und schwächelndem Wirtschaftswachstum steigt."

Nach Ansicht von Goldman Sachs bleiben die Risiken in den USA moderat und im nächsten Jahr werde keine Rezession erwartet, merkte Sprogis an. Der Prognose von Goldman Sachs zufolge werde der Goldpreis zum Jahresende 1.600 Dollar verzeichnen, bevor es sich auf diesem Niveau stabilisiert und dann langsam ansteigt.

Die langfristige Prognose hänge laut Sprogis vom Wirtschaftswachstum ab; je weiter in die Zukunft, desto höher sei die Wahrscheinlichkeit einer Rezession in den USA. Seine Goldpreisprognose von 1.600 Dollar soll bis 2021 gelten. Sie basiert auf einer Erholung des Weltwirtschaftswachstums. "Dies ist ein Szenarium, bei dem die Dinge nicht so schlecht sind. Wir möchten hervorheben, dass in einem Umfeld, bei dem die Dinge doch viel schlechter werden, viel mehr Aufwärtspotenzial für Gold besteht", so der Analyst.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"