Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Byron King: Halten Sie Gold! Die Regierungen haben ihre Währungen "skandalös misshandelt".

01.07.2022  |  Redaktion
Der Goldmarkt ist nach wie vor in einer Konsolidierung unterhalb der Marke von 1.850 Dollar je Unze gefangen. Dennoch ist ein Analyst der Meinung, dass der langfristige Aufwärtstrend des Edelmetalls nach wie vor ungebrochen ist. In einem kürzlichen Interview mit Kitco News erklärte Byron King, Redakteur und Experte für Edelmetalle bei Agora Financial, dass es seiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit ist, bis Gold wieder zu einem wichtigen Währungsmetall wird.

King sagte, dass die Verbraucher angesichts der außer Kontrolle geratenen Inflation das Vertrauen in Fiatwährungen verlieren. Er fügte hinzu, dass sich die Situation noch verschlimmern kann, da die Regierungen weiterhin Geld aus dem Nichts erschaffen. "Die Art und Weise, wie westliche Währungen von ihren eigenen Regierungen misshandelt, schlecht verwaltet und missbraucht wurden, ist skandalös", meinte er.

Angesichts der steigenden Inflation und des verlangsamten Wachstums steht die Welt nun erneut am Rande einer Rezession. King entgegnete, dass die einzige Lösung für Politiker darin bestehe, mehr Geld auszugeben. "So sind wir überhaupt erst in dieses Schlamassel geraten", fügte er hinzu. King erklärte jedoch, dass die Anleger allmählich erkennen, dass Gold weiterhin eine solide Alternative zum US-Dollar darstellt.

"Die Preisentwicklung von Gold ist ein Beweis für seinen historischen Wert", so meinte er. "Der Besitz von physischem Metall wird dazu beitragen, das Vermögen in dieser sehr turbulenten Zeit zu bewahren, in der sich die Welt vom US-Dollar abwendet."


© Redaktion GoldSeiten.de


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Videos
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"