Suche
 

Hedgefonds-Berühmtheiten wenden sich zunehmend Gold zu

18.05.2020  |  Redaktion
Gelddruckerei der Zentralbanken und staatliche Anreizpakete entzünden erneut Interesse an einer der ältesten Wertanlagen der Welt: Gold. Es ist wie die Wiederbelebung eines Handels, der nach der Krise 2008 populär wurde, berichtet BNN Bloomberg.

Hedgefonds-Berühmtheiten wie Paul Singer, David Einhorn und Crispin Odey reihen sich unter diejenigen, die bullisch gegenüber dem gelben Edelmetall sind. Ebenso tun das große Assetmanager wie Blackrock Inc. und Newton Investment Management. "Gold ist die einzige Fluchtmöglichkeit vor dieser weltweiten Monetisierung", schrieb Odey.

Die Logik ist einfach: Die massive Erhöhung der Zentralbankbilanzen auf der Welt wird letztlich den Wert der Währungen reduzieren, was zu Inflation von harten Vermögenswerten wie Gold führt.

"Es ist fast unausweichlich, dass es einen fiskalpolitischen Rückenwind für Gold geben wird - wenn die Märkte gegenüber dem Ausmaß dieser Anreizmaßnahmen aufwachen", meinte Catherine Doyle von Newton Investment Management.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"