Top 10 Klickzahlen

Die nachfolgende Auflistung enthält die zehn meistgeklickten Artikel der Kategorie "Marktberichte" innerhalb der letzten zwei Wochen. Unter dem Menüpunkt "Ranking: Top 10" können Sie sich weitere Zeiträume anzeigen lassen.

  • Platz
    1
    Wieder einmal gibt es zum Jahresbeginn neue Horrormeldungen, die Sparer in Panik versetzen sollten. Die Preise in den USA stiegen im Dezember um 7% zum Vorjahr an, was der höchste Anstieg der offiziell ausgewiesenen Konsumentenpreise seit 1982 ist! Allein zum Vormonat September waren die Preise um 0,5% angestiegen. Die Kerninflationsrate, ex Nahrungsmittel und Energie, war mit [...]
    17.01.2022
  • Platz
    2
    Nachdem die historisch niedrigen Zinsen weltweit gigantische Fehlallokationen aufgetürmt haben, wird es in einem steigenden Zinsumfeld keine konjunkturelle Erholung geben. Die Notenbanken stehen mit dem Rücken an der Wand, sodass entweder der Goldpreis steigen wird oder der Aktienmarkt fallen muss. Dies bedeutet, dass in jedem Fall das Dow-Gold-Ratio in den kommenden acht [...]
    24.01.2022
  • Platz
    3
    China senkt die Zinsen gerade und erleichtert (erweitert) die Kreditbedingungen, das exakte Gegenteil der USA. Die EZB agiert angesichts des Selbstwiderspruches der FED nicht, was zumindest nicht falsch ist. Aussicht für US-Exporteure realwirtschaftlicher Güter bei Geldstraffung in den USA vs. Expansion in China: katastrophal! Die US-Langfristhypothekenzinsen haben 3 [...]
    23.01.2022
  • Platz
    4
    Crash des Beschäftigungszuwachses: Nonfarm payrolls 199k vs. 440k Erwartung kam schon letzte Woche als Bloßstellung der "Wirtschaftsüberhitzungs"- Phantasie. PPI - neben dem Mangel und wegen des Mangels Grund der Teuerung kam mit 0.2% vs. 0.4% Erwartung halbiert. Selbst die Mangelteuerung lässt nach, denn Herr Powell, Sie hatten früher mal Recht, sowas ist "transitory" - Bitte [...]
    16.01.2022
  • Platz
    5
    Mit dem aktuellen Schwung im Rücken dürfte Gold jetzt bis 1.848 USD steigen, ehe ein kleiner Rücklauf an 1.833 USD folgen dürfte. Ganz so leicht sollte sich der Kurs des Edelmetalls von der wichtigen Marke nicht lösen können. Bei einem Ausbruch über 1.848 USD wäre das Kaufsignal dann aber bestätigt und Zugewinne bis 1.860 und 1.875 USD die Folge. Darüber wäre auf Sicht der [...]
    20.01.2022
  • Platz
    6
    Gutes erahnen. Dennoch haben die Bullen jetzt bei 1.813 USD noch die Chance, den Einbruch wie die Korrekturen zuvor frühzeitig zu stoppen und den nächsten Anstieg einzuleiten. Sollte dabei ein Ausbruch über 1.833 USD gelingen, wäre die Korrektur bereits gestoppt und ein Angriff auf 1.848 USD die Folge. Darüber sind weiterhin Zugewinne bis 1.875 USD möglich. Bricht der Goldpreis [...]
    27.01.2022
  • Platz
    7
    Ölpreis erreicht ein neues 7-Jahreshoch. Kommentar: Beim Umbau der Wirtschaft zur Klimaneutralität wird viel Energie gebraucht. Zudem müssen aus dem erhöhten Wachstum die für diesen Umbau aufgenommenen Kredite zurückgeführt werden. Der Goldpreis steigt im gestrigen New Yorker Handel von 1.818 auf 1.840 $/oz. Heute Morgen kann der Goldpreis die Gewinne im Handel in Shanghai und [...]
    20.01.2022
  • Platz
    8
    Führt die aktuelle Erholungswelle über die 23,43 USD hinaus, dürften auch die 23,76 USD bald überwunden werden. Spielraum würde sich dann bis in den Bereich der 24,86 USD bieten. Erst oberhalb der 25,54 USD wird eine längerfristige Bodenbildung wahrscheinlich. Abgaben unter 22,00 USD sind hingegen aus Sicht der Bullen zu vermeiden. Silber entwickelte sich in den vergangenen [...]
    18.01.2022
  • Platz
    9
    Platin verbessert sic. Palladium zeigt sich stabil. Die Basismetalle verbessern sich um etwa 0,5%. Der Ölpreis steig. Der New Yorker Xau-Goldminenindex verliert 1,1% oder 1,4 auf 127,1 Punkte. Bei den Standardwerten fallen Kinross 3,2% und Agnico 2,3%. Endeavour verbessert sich 0,4%. Bei den kleineren Werten geben Intern. Tower Hill 9,5%, Calibre 7,5% und Alamos 6,5% nach. Bei [...]
    19.01.2022
  • Platz
    10
    Die Basismetalle entwickeln sich unter großen Schwankungen seitwärts. Der Ölpreis fäll. Der New Yorker Xau-Goldminenindex verliert 1,9% oder 2,6 auf 133,9 Punkte. Bei den Standardwerten fallen Agnico 3,5% und Kirkland 3,2%. Bei den kleineren Werten geben Northern Dynasty 4,7% und Eldorado 4,2% nach. Belo Sun können 9,4%, Karora 4,9% und Galiano 4,5% zulegen. Bei den [...]
    21.01.2022



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"