Suche
 

Bridgewater Associates: "Gold sticht heraus"

20.01.2020  |  Redaktion
Greg Jensen von Bridgewater Associates erklärte laut MarketWatch, dass die breitere Kluft zwischen Arm und Reich für ein weiterhin schwieriges Investmentklima sorgen wird. Die Federal Reserve wird der Inflation eine Weile ihren Lauf lassen und es "wird keine weiteren Versuche irgendeiner Zentralbank der entwickelten Welt geben, die Zinsen zu normalisieren", so Jensen. "Das ist eine große Sache."

Investoren sollten Gold zu einem Eckstein ihres Portfolios machen, so meinte er, während "der Großteil der Welt Long-Positionen gegenüber dem Aktienmarkt in ziemlich extremen Situationen einnimmt."

Jensen meinte zudem, dass der US-Dollar, angesichts der unkontrollierten Inflation und Zunahmen des US-Haushalts und Handelsdefizite, seinen Status als weltweite Reservewährung letztlich verlieren könnte. "Das könnte schnell passieren oder innerhalb eines Jahrzehnts", so erklärte er.

"Doch es ist definitiv eine Möglichkeit. Und wenn man die geopolitischen Streitigkeiten betrachtet, dann wirft das die Frage auf, wie viele ausländische Entitäten den Dollar tatsächlich halten möchten. Und was werden sie halten? Gold sticht heraus."


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Seminare
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"