Suche
 
Folgen Sie uns auf:

ShadowStats' John Williams: Inflation eher bei 13,5%

20.07.2021  |  Redaktion
David Lin sprach für Kitco News kürzlich mit John Williams, Gründer von ShadowStats, über die Inflation in den USA und deren Berechnungsmethoden.

Unter Verwendung der gleichen Datenerhebungs- und Berechnungsmethoden, wie sie das Bureau of Labor Statistics in den 1980er Jahren verwendet hat, so Williams, läge die Headline-Inflation viel höher als die zuletzt kommunizierten 5,4%. Seiner Einschätzung zufolge dürfte die bereinigte Inflation eher bei 13,5% liegen und werde noch höher steigen. "Wo die Zahl der Regierung bei 5,4% liegt, ist meine Schätzung bis etwa 13, 13,5 Prozent," erklärt der Ökonom.

In den 1980er Jahren glaubte die Regierung, dass sie die Inflation zu hoch ansetzte und überarbeitete daher ihre Berechnungsmethoden. Williams zufolge wurde dies getan, um die Sozialversicherungszahlungen basierend auf den Lebenshaltungskosten zu senken: "Es reduziert die Lebenshaltungskostenanpassungen und damit die Haushaltsdefizite. Wenn sie die Anpassungen an die Lebenshaltungskosten niedrig halten könnten, würden sie ein besseres Ergebnis in Bezug auf ihr Defizit und ihre Ausgaben erzielen. Wenn die Lebenshaltungskosten erheblich steigen, muss die Regierung mehr ausgeben und man erhält ein größeres Defizit", so Williams.




© Redaktion GoldSeiten.de
Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"