20 $ Double Eagle

20 $ Double Eagle

USA
1849 - 1933
Gold
900
30,092 g
gleichbleibend
DE: 0 %, AT: 0 %, CH: 0 %
k.A.

Der 20 Dollar "Double Eagle" gehört zu einer Reihe von Eagle-Goldmünzen, die seit 1795 bis 1933 als offizielles Zahlungsmittel der Vereinigten Staaten von Amerika im Umlauf waren. Neben dieser 20 $ Goldmünze, gibt es den Eagle noch als 1 Gold Dollar, als 2½ Dollar Quarter Eagle, als 5 Dollar Half Eagle und als 10 Dollar Eagle.

Im Gegensatz zu den kleineren Eagles, die im Lauf der Jahre mindestens drei verschiedene Motive bzw. Münznamen aufwiesen, wurde der Doppeleagle nur in zwei unterschiedlichen Varianten gepägt. Die jüngste Goldmünze aus dieser Reihe erschien erstmalig 1850 und erhielt den Namen "Liberty Head Double Eagle". Der ab 1907-1933 geprägte Doppeleagle wurde nach seinem Münzdesigner Augustus Saint-Gaudens bezeichnet.

Das Motiv des 20 Dollar Liberty Head, der oft auch als Liberty Head Double Eagle bezeichnet wird, stammt von James Barton Longacre (1794-1869), der seit 1844 das Amt des Chefgraveurs der US-Mint inne hatte. Longacre, der auch 1849 das Motiv der 1 Gold Liberty Head entwarf, übernahm den Kopf der Lady Liberty fast unverändert. Die Krone bzw. das Diadem enthält die Inschrift "Liberty". Die dreizehn Sterne umringen die Münze, am Halsende steht die Jahreszahl.

Basierend auf dem großen Wappen der Vereinigten Staaten, ist auf der Wertseite ein Weißkopfseeadler mit einem Schild auf seiner Brust, zu sehen. Oberhalb des Wappens sind 13 Sterne in einem ovalen Kreis angeordnet und von Strahlen umgeben. Die Inschrift "In God we trust" wurde erst im Lauf des Jahres 1866 ergänzt. Bedingt durch den ausreichenden Platz, wird der Schriftzug "United States of America" nicht von den beiden Adlerschwingen unterbrochen. Unterhalb der Schwanzfedern ist gegebenenfalls der Buchstabe der Münzprägestätte und darunter der Nennwert von 20 Dollar ("Twenty D.") aufgeprägt.

Von 1850-1866 erschien die erste Version des Goldeagle, der nur in Philadelphia (kein Münzzeichen), New Orleans "O" und San Francisco "S" geprägt wurde. Bei der Zweiten, die von 1866-1877 erschien, wurde die bereits erwähnte Inschrift "In God we trust" ergänzt. Produziert wurden sie in Philadelphia, Carson City "CC" und San Francisco. Die dritte und letzte Version wurde von 1877-1907 geprägt. Hauptunterschied war das ausgeschriebene Wort für Dollar: "Twenty Dollars". Fünf Prägestätten prägten diese Goldmünzenversion. Während Philadelphia und San Francisco die größten Produzenten waren, lag Carson City (bis 1893) im Mittelfeld. New Orleans prägte nur 1879 und Denver "D" nur in den letzten beiden Jahren (1906-07).

Der Zeitraum von 57 Jahren bescherte dem Doppeleagle unzählige Besonderheiten und Erhaltungsgrade. Die teils sehr hohen Preise für Einzelstücke kamen vor wenigen Jahren deutlich unter Druck, nachdem eine große Anzahl von Goldeagles auf dem 1857 gesunken Raddampfer "SS Central America" gefunden und geborgen wurden. Weitere Wrackfunde, u.a. der beiden 1865 gesunkenen Schiffe "Brother Jonathan" und "SS Republic", verstärkten den Effekt.

Der 20 Dollar Double Eagle, der auch als Double Eagle oder als Saint Gaudens Double Eagle (Abb.) bekannt ist, wurde zwischen 1907-16 und 1920-33 geprägt. Die beeindruckende Münze ist das Highlight einer jeden Eagle-Sammlung. Sie resultiert aus einer einzigartigen Beziehung zwischen Augustus Saint-Gaudens, dem berühmtesten amerikanische Bildhauer des 20. Jahrhunderts und US-Präsident Theodore Roosevelt, der ein wahrer Verfechter schöner Münzen war.

Eine Statute der Lady Liberty, die die personifizierte Göttin der Freiheit symbolisiert, trägt eine Fackel in der rechten Hand und einen Olivenzweig in ihrer Linken. Sie schreitet von Sonnenstrahlen umgeben voran, das Wort "Liberty“ über ihr und das Gebäude des United States Capitol links unten. Umringt ist das Münzmotiv von 46 Sternen, einer für jeden Bundesstaat zu diesem Zeitpunkt. Die Designerinitialen in Form von drei übereinander liegenden Buchstaben "ASG“ sind unterhalb des Datums zu finden.

Auf der anderen Münzseite ist das amerikanische Wappentier, ein Weißkopfadler, als fliegender Vogel dargestellt. Oberhalb sind in zwei halbkreisförmigen Stufen die Inschriften "Vereinigte Staaten von Amerika" und "Twenty Dollar" (20 Dollars) zu sehen. Der Spruch "In God We Trust" (engl.: "Auf Gott vertrauen wir“) wurde erst Ende des Jahres 1908 zwischen der Sonne und ihrern aufgehenden Strahlen platziert. Den Spruch "E Pluribus Unum" (lat.: aus vielen Eines) ordnete Saint-Gaudens entlang der Münzekante an.

Roosevelt und Saint-Gaudens beabsichtigten die Double Eagle Münzen im Hochrelief-Prägeverfahren herzustellen. Wenige Wochen vor der Erstausgabe verstarb der Künstler. Der notorische Gegner aller Saint-Gaudens Münzen, der damalige Chefgraveur der US-Mint Charles E. Barber, konnte sich letztendlich mit einer herkömmlichen Prägetechnik durchsetzen. Einige der damaligen Hochrelief-Testprägungen existieren heute noch und sind u.a. an den römischen Ziffern der Jahreszahl für 1907 "MCMVII" erkennbar.

Etwa 75% aller in den Vereinigten Staaten Goldmünzen geprägt war in der Form von Double Eagles. Sie wurden neben Philadelphia nur noch in Denver ("D") und in San Francisco ("S") geprägt. Zu den großen Raritäten zählen u.a. die Jahre 1927 "D", 1920 "S", 1921. Die ab 1929 geprägten Goldmünzen wurden größtenteils als nationale Goldreserve gehalten, wovon nur wenige in Umlauf kamen (Raritäten: 1930 "S" und 1932). Im letzten Jahr 1933 stellte die Prägestätte fast eine halbe Million Stück her. Infolge des Goldverbotes in den USA wurden diese Münzen jedoch nie in den Umlauf gebracht. Heute gehören zwei Exemplare der "Smithsonian Institution" und nur eine schaffte es als teuerste Goldmünze der Welt in Privatbesitz in die Geschichtsbücher einzugehen.

Im Jahr 1986 zollte die United States Mint der "Saint-Gaudens" ein wahrhaftiges Kompliment, indem sie das Motiv der Liberty auf die neuen American Eagle Goldmünzen übernahm.

Feingewicht Nennwert Bezeichnung Prägejahr Herstellungsart Feinheit Gesamt Abmaße
30,092 g 20,00 US$ 20 $ Double Eagle 1849 - 1933 geprägt 900 33,436 g Ø 34,00 mm

Durchschnittliche Kauf- & Verkaufspreise

Fein Name Metall Ø Ankauf Ø Verkauf +/- Hoch / Tief H* Alarm Chart T&S
30,092 g 20 $ Double Eagle Gold 1.305,95 € 1.331,62 € 2,36 € 0,18 % 1.331,78 - 1.328,43 1 - 2

Stand: 20.09.2019, 05:30:01 Uhr

*) Anzahl der Händler, deren Daten in die Ermittlung des Durchschnittspreises eingeflossen sind. (z.B.: "4-8" = 4 Ankaufs- bzw. 8 Verkaufspreise)

Produzent
  • Die United States Mint ist eine Bundesbehörde der Vereinigten Staaten, die überwiegend für die Prägung und Ausgabe der amerikanischen Währung, dem US-Dollar, zuständig ist. Heute ist der Dienstsitz der United States Mint in Washington, D.C.. Die US-Mint prägt neben den regulären Umlaufmünzen auch Medaillen sowie Gedenk- & Anlagemünzen.
    Staatliche Münzprägestätte, USA


Weitere Gold-Produkte

Hinweis und Info: Für die angezeigten Kurs-, Preis-, Chart- und Performanceangaben sowie Inhalte kann keine Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Genauigkeit übernommen werden. Historische Daten stellen keinen verlässlichen Indikator für zukünftige Wertentwicklungen dar. Schwankende Wechselkurse können die Rendite zusätzlich positiv wie auch negativ beeinflussen. Der Inhalt dieser Seite dient ausschließlich der Information und stellt generell keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung eines Wertpapiers dar.

Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"