Suche
 

Markus Blaschzok

Markus Blaschzok
Markus Blaschzok, Dipl.-Betriebswirt (FH), CFTe, ist Autor eines bekannten Marktkommentars mit dem Schwerpunkt auf Edelmetalle, Rohstoffe und Austrian Economics, sowie eines Premium-Informationsdienstes für Händler und Investoren.

Vor der Gründung von Blaschzok Research im Jahr 2010 war er Chef-Analyst bei einem international tätigen Edelmetallhändler mit Sitz in München und ist auch heute in dieser Position für GoldSilberShop.de noch zusätzlich tätig.

Seit dem Jahr 2001 ist er im Berufsverband der Technischen Finanzmarktanalysten (VTAD). Der frühe Verfechter der Österreichischen Schule der Nationalökonomie, der bereits 2007 seine Diplomarbeit über diese ökonomische Denkrichtung schrieb, verfolgt einen ganzheitlichen Analyseansatz.

Sein regelmäßig erscheinender Report zu den Commitment of Traders Daten für die US-Terminbörsen, bietet Tradern und Investoren einen Vorteil im Handel an den Weltmärkten. Die wöchentliche Analyse zur Manipulation am Gold- und Silbermarkt durch Regierungen und Notenbanken ist einzigartig im deutschsprachigen Raum, da er diese als einer der Wenigen im praktischen Handel beweisen kann und zum Vorteil nutzt. Er hält Vorträge zu Themen der Österreichischen Schule, Trading sowie weiteren wirtschafts- und geldpolitischen Themen.
Chefanalyst / Geschäftsführer
92224 Amberg
info@blaschzokresearch.de

  • 2019 könnte der Euro relativ zum US-Dollar weiter an Boden verlieren, da die Krisenherde in Europa die Europäische Zentralbank zu einer weiterhin lockeren Geldpolitik zwingen werden. Fällt der Euro auf die Parität zum US-Dollar, so wäre die nachhaltige Rückkehr in den langfristigen Aufwärtstrend des Goldpreises in Euro gesichert und gar ein Anstieg [...]
    19.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Die FED hatte seit 2008 ihre Bilanz von einer auf über vier Billionen Dollar aufgebläht und insgesamt hatten die größten Notenbanken der Welt mehr als 10 Billionen Dollar gedruckt. Dadurch wurden gigantische Blasen an vielen Märkten geschaffen, die mit steigenden Zinsen und ohne neue Liquiditätsversorgung platzen werden. Die globale Geldmenge wird [...]
    13.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Goldpreis in Euro wird daher zwangsläufig stark steigen, doch auch real wird der Goldpreis an Kaufkraft gewinnen, da früher oder später eine Flucht in den sicheren Hafen des Goldes einsetzen wird. Nur wer in Edelmetalle investiert, wird sein Vermögen und womöglich sich selbst, vor den Konsequenzen der gemeinwirtschaftlichen Politik in Europa [...]
    05.01.2019
    Rubrik: Marktberichte
  • Das Drucken von Geld auf Kosten des kleinen Mannes konnte einen Zusammenbruch der Wirtschaft, der EU und des Euros bisher nur verzögern, wobei sich die Fallhöhe drastisch erhöht hat. Die EZB wird es daher noch lange Zeit nicht wagen den Leitzins nur annähernd auf ein normales Niveau anzuheben, da dies den Zusammenbruch des politischen Europas [...]
    18.12.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Der "raffinierte" Clou ist, dass man dies damit begründete, dass das Ziel dahinter nicht die Staatsfinanzierung gewesen sei, sondern das Drücken von Zinsen und eine bessere Geldversorgung der Wirtschaft, um so sinkende Preise (Deflation) und eine nachlassende Wirtschaftsleistung (Rezession) zu verhindern. Diese Aussage der EuGH ist völlig absurd [...]
    13.12.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Unser wahrscheinlichstes Szenario war ein erneuter Einbruch der Märkte mit darauffolgenden neuen Eingriffen der Notenbanken über die Druckerpresse. Dieser nun möglicherweise frühe Kurswechsel ist sehr bullisch für den Goldpreis, da ein womöglich deflationärer Crash, wie im Jahr 2008, nicht zugelassen wird. Investoren könnten diese Entwicklung nun [...]
    04.12.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Nicht nur der Bitcoin, sondern auch seine Klone und seine Konkurrenten brachen seit Jahresbeginn massiv ein. Während der Bitcoin seit Jahresbeginn noch ein moderates Minus von nur 60% aufweist, so sind die Verluste bei Ethereum, Dash, Bitcoin Cash und Litecoin weitaus höher. Seit seinem Allzeithoch verlor der Bitcoin sogar bereits 75% seines [...]
    19.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Gold behielt in der Geschichte hingegen immer seinen Wert und wird auch künftig das Geld des freien Marktes und freier Menschen sein. Politiker und Notenbanken wissen das natürlich, weshalb die Zentralbanken bis heute auch Gold halten. Sie verheimlichen dies nur gegenüber der heutigen Bevölkerung, da die verdeckte Enteignung über die [...]
    09.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Käufe der Zentralbanken beliefen sich netto auf 148,4 Tonnen im dritten Quartal. Diese waren damit 22% höher als im Vorjahresquartal und so hoch wie zuletzt im vierten Quartal 2015. Insbesondere Russland, die Türkei und Kasachstan waren wieder einmal für den Löwenanteil der Nettokäufe verantwortlich. Die russischen Bestände wuchsen weiter um [...]
    03.11.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Es scheint nur noch eine Frage von Monaten zu sein, bis die Aktien- und Anleihemärkte gleichzeitig mit der Wirtschaft einbrechen werden. Manch einer hofft, die FED möge ihre Pläne für vier weitere Zinsanhebungen bis Ende 2019 abmildern oder ganz über Board werfen. Es scheint jedoch, die US-Notenbank wolle den Karren nun frühzeitig gegen die Wand [...]
    30.10.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • So sagte der Wirtschaftssprecher der italienischen Lega in der letzten Woche, dass die EU "Armageddon" erwarten könne, wenn sie versuchen würden, Italien in die Knie zu zwingen. "Diese Krise würde 1.000 Mal schlimmer werden, als die Griechenlandkrise". Selbst Jean-Claude Juncker konstatierte am Dienstag, dass Italien die EU benötigen würde und die [...]
    22.10.2018
    Rubrik: Marktberichte
  • Alternative Kryptowährungen müssen aktuell bereits weitaus größere Verluste verbuchen und sind daher noch risikoreicher. Bitcoin hat als Bezahlmethode im realen Warenhandel kaum Bedeutung und im letzten Jahr sogar massiv an Akzeptanz verloren. Langfristig erwarten wir, dass nahezu alle Kryptowährungen völlig wertlos werden dürften und auch die [...]
    16.10.2018
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"