Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
Suche
 

Uli Pfauntsch

Uli Pfauntsch
Uli Pfauntsch ist Chefredakteur des kostenpflchtigen Börsenbriefes CompanyMaker.
Chefredakteur
95326 Kulmbach
abo@companymaker.de

  • Wir haben ab August/September eine Anomalie erlebt, zu der es nur äußerst selten kommt. Die Abkopplung der Uranaktien vom Uran-Spotpreis. Dieser Trend hat sich über die Tax-Loss-Saison in Verbindung mit dem schlimmsten Aktienmarkt seit der Großen Depression noch verstärkt. Infolge dessen verlassen viele Anleger den Uransektor aus reiner Ungeduld [...]
    31.12.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Bald ist es vorbei - das schlechteste Börsenjahr für Investoren seit 100 Jahren. Wir hatten ein Jahr, in dem nahezu nichts funktionierte. Noch nie seit 100 Jahren wiesen so viele Asset-Klassen, nämlich mehr als 90%, seit Jahresbeginn eine negative Performance aus. Auch der Dezember ist auf bestem Weg, in die Geschichte einzugehen. Denn sowohl Dow [...]
    29.12.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Man muss mit Goldman Sachs nicht immer einer Meinung sein, doch im Hinblick auf den Rohstoffsektor teile ich dieselbe Ansicht. In einem kürzlich veröffentlichten Bericht, sagt die Bank über die kommenden Monate einen Anstieg der Rohstoffpreise um 17 Prozent voraus. "Angesichts des Umfangs der Verwerfungen bei der Preisbildung in Rohstoffen im [...]
    28.12.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Sie hatten sich Unterstützung der FED durch eine Ankündigung eines Endes des Zinszyklus erhofft. Jedoch dürfte klar sein, dass FED-Chef Powell nach den heftigen Twitter-Attacken von Donald Trump auch ein Zeichen seiner Unabhängigkeit setzen musste. Denn der Anleihemarkt sendete ein komplett anderes Signal. Dort fielen die Renditen weiter. Man [...]
    27.12.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Um das Finanzsystem vor dem Untergang zu retten, kreierte die Federal Reserve gigantische 4,5 Billionen Dollar, um den Banken US-Staatsanleihen und Hypotheken-bezogene Bonds im Austausch für anhaltende Liquidität abzukaufen. Es war die größte Banken-Subvention in der Geschichte der Vereinigten Staaten. In gewisser Hinsicht fühlen sich viele [...]
    18.10.2018
  • och mit der Durstrecke im Uran geht es nun zu Ende. Tatsache ist, dass der Bedarf an hochzuverlässiger und emissionsfreier Energie ein Schlüsselfaktor für die Nachfrage nach Kernenergie und Uran bleibt, nicht nur in den USA, sondern auf der ganzen Welt. Derzeit verzeichnet die Atomenergie das schnellste Wachstum seit 25 Jahren. Es gibt derzeit mehr [...]
    22.09.2018
  • Ein Jahr später warnte Jacob Rothschild vor dem Ausgang "des größten Finanzexperiments in der Weltgeschichte". Anschließend folgte eine Äußerung, die der Markt bislang geflissentlich ignorierte: "Die Periode der monetären Anpassung könnte zu Ende gehen. Geopolitische Probleme sind nach wie vor weit verbreitet und werden zunehmend schwieriger zu [...]
    14.09.2018
  • "Handelskriege sind gut und leicht zu gewinnen". Eine Behauptung von Donald Trump, die den Dollar-Bullen sehr entgegenkommt. Sie sehen den Greenback inzwischen als einen besseren Hafen als Gold, nachdem sich der Handelskonflikt verschärft. "Der Dollar ist zum Hauptziel für Safe-Haven Investoren geworden", so Ole Hansen, Rohstoffstratege der Saxo [...]
    31.08.2018
  • Der Grund, weshalb Gundlach glaubt, dass der Dollar fallen wird: "Trends im Dollar haben ein hohes Maß an Zyklizität. Sie dauern gewöhnlich acht Jahre an. Wir hatten ungefähr eine Acht-Jahresrally im Dollar, die endete, und wir hatten ein bedeutendes Verlustjahr in 2017. Gewöhnlich kommen diese Dinge zusammen. Wenn Sie ein Verlustjahr haben, das [...]
    25.08.2018
  • Am letzten Freitag erlebte der Markt einen der schlimmsten Währungseinbrüche in der jüngsten Geschichte, nachdem es bei der Türkischen Lira zu einer regelrechten Kernschmelze kam. Die Währung befindet sich im freien Fall. Allein in der letzten Woche stürzte die Lira gegenüber dem Dollar um 21 Prozent ab. Das ist ein unglaublicher Einbruch. Denn wir [...]
    17.08.2018
  • Dieses Muster zeigte sich in der Vergangenheit nur zweimal, und in beiden Fällen markierte es eine hervorragende Kaufgelegenheit im Gold. Das erste Mal war im Juli 2015. Gold erreichte binnen zwei Wochen seinen Boden und kletterte anschließend um 11 Prozent. Das zweite Mal war im November 2015, kurz vor der "Monster-Rally" im Gold. Das gelbe Metall [...]
    05.08.2018
    Rubrik: Nachrichten
  • Ohne zu übertreiben, sehen wir ein totales Desaster im Markt. Der amüsante Teil ist, dass die italienischen Anleihe-Renditen dank der EZB negativ in das Drama hineingingen. Lassen Sie bitte folgenden Umstand "sacken": Bis vor drei Wochen waren Investoren bereit, für das "Privileg" zu bezahlen, einer bankrotten italienischen Regierung Geld zu [...]
    02.06.2018



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"