Suche
 

Gold: Am Ziel und am Ende?

04.01.2019  |  Thomas May
Die Erholung beim Goldpreis entwickelte sich nach dem Ausbruch über den zentralen Widerstand bei 1.236 USD zu einer steilen Kaufwelle, die in den letzten Tagen auch die Barrieren bei 1.265 und 1.285 USD hinter sich ließ. Dabei sorgte das Überschreiten der 1.285 USD-Marke im gestrigen Handel zudem für die Neutralisierung des übergeordneten Abwärtstrends seit dem Hoch bei 1.366 USD. Aktuell erreicht der Kurs des Edelmetalls bereits den zentralen Ziel- und Widerstandsbereich bei 1.301 USD.


Charttechnischer Ausblick:

Im Bereich von 1.295 bis 1.301 USD kulminieren etliche charttechnische Ziele der Aufwärtsbewegungen der letzten Tage und Wochen. Das Aufwärtspotenzial der bisherigen Rallyphasen fällt also zunächst mit diesem Preisbereich zusammen. Ein Ende der Rally auf dem aktuellen Niveau und selbst eine Trendwende in Richtung 1.236 USD sind somit nicht auszuschließen. Im Umkehrschluß wäre daher ein dynamischer Ausbruch über 1.301 USD jetzt entsprechend bullisch zu werten und würde für die zügige Fortsetzung der kleinen Rally bis 1.326 USD sprechen. Darüber käme es mittelfristig bereits zu einem Anstieg bis 1.350 und dem 2018er-Hoch bei 1.366 USD.

Sollte die 1.301 USD-Marke dagegen im ersten Anlauf nicht überwunden werden, käme es zu einer leichten Korrektur bis 1.285 und 1.278 USD. Von dort könnte ein weiterer Angriff starten. Abgaben unter 1.278 USD würden dagegen für eine Korrektur bis 1.265 USD sorgen. Gleichzeitig würde auch die Gefahr einer Topbildung und des skizzierten Abwärtsszenarios deutlich steigen. Dennoch könnte von 1.265 USD ein weiterer Aufwärtsimpuls bis 1.301 USD und 1.326 USD einsetzen. Unterhalb von 1.265 USD wäre der Aufwärtstrend allerdings unterbrochen, ggf. sogar beendet und zunächst ein Einbruch bis 1.236 USD zu erwarten.

Open in new window

© Thomas May



Quelle: GodmodeTrader - ein Service der BörseGo AG


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"