Suche
 

Thomas May

Thomas  May
Thomas May entdeckte Ende der Neunziger Jahre die Leidenschaft für die Börse. Parallel zu seinem Soziologiestudium begann er mit dem Aktien- und Optionshandel und finanzierte so seinen Lebensunterhalt.

Fasziniert von der Möglichkeit Kursverläufe zu antizipieren, befasste er sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Indikatoren- und Zyklenanalyse und konnte diese Ansätze um eigene Konzepte der Trendprognose und Chartgeometrie ergänzen.

Bei GodmodeTrader.de ist Thomas May mit der Analyse der Märkte Schweiz und USA sowie Branchenindizes, Edelmetallen und Rohstoffen betraut. Darüber hinaus ist der passionierte Swingtrader gefragter Kommentator des aktuellen Marktgeschehens in renommierten Wirtschaftsmedien.
Analyst
München

  • Gelingt es weiterhin, Gold im Bereich von 1.835 bis 1.862 USD zu halten, könnte ein Anstieg über das Zwischenhoch bei 1.877 USD bereits den Startschuss für eine Erholung bis 1.895 USD liefern. Hier könnten die Bären wieder aktiv werden. Darüber stünde dagegen eine Ausweitung der Erholung bis 1.920 USD an. Ein echtes Zeichen auf ein Ende der [...]
    28.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Die Aufwärtsdynamik der vergangenen Wochen ist längst Geschichte und Palladium kämpft aktuell gegen die Etablierung eines neuen Abwärtstrends an. Dennoch könnte es ausgehend vom aktuellen Niveau zu einer Erholung bis 2.248 USD kommen. Doch erst über der Hürde bei 2.311 USD wäre die Abwärtswelle neutralisiert und ein weiterer Angriff auf das Hoch [...]
    25.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Trotz der Schärfe des Kurseinbruchs hat Gold damit jetzt ein Gebiet erreicht, an dem sich interne Ziele des Kursrutsches und mittelfristige Unterstützungen treffen. Entsprechend wäre eine Verteidigung der Zone von rund 1.835 bis 1.862 USD der mögliche Ausgangspunkt für eine deutliche Erholung. Steigt das Edelmetall über 1.880 USD an, wäre das erste [...]
    24.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Aufgrund der Struktur der Abwärtsbewegung seit dem Hoch bei 988 USD besteht die Möglichkeit, dass die Abwärtsphase im August mit dem aktuellen Einbruch zusammengehört und die gesamte Korrektur zwischen 830 USD und 861 USD endet. Unter anderem liegt die 100 %-Ausdehnung des August-Einbruchs bei 852 USD. Als Bestätigung müsste Platin jetzt aber [...]
    23.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Ein Anstieg über 1.965 USD könnte bereits für hinreichend Schwung und entsprechende Anschlusskäufe sorgen, dass auch die 1.985 USD-Marke überschritten wird. Damit könnte Gold zunächst bis 2.015 und darüber bei 2.074 USD steigen. Nachdem es sich um eine sehr ausgedehnte Korrektur gehandelt hat, könnte auch ihr bullisches Ende entsprechend [...]
    21.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Der jüngste Ausbruch über die Hürde bei 2.311 USD wurde zuletzt zwar wieder abverkauft, der Anstieg aus dem Konsolidierungsdreieck ist jedoch weiter gültig. Diese bullische Entwicklung sollten die Käufer jetzt durch einen Verbleib über der 2.248 USD-Marke konservieren und zum Angriff auf die 2.405 USD-Marke nutzen. Darüber wären Zugewinne bis 2.540 [...]
    18.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Noch hat sich mit der heutigen Korrektur nichts entschieden. Aber die Käuferseite sollte gewarnt sein, da ein Bruch der Unterstützung bei 1.920 USD zu einer schnellen Abwärtsbewegung bis 1.885 und 1.862 USD führen dürfte. Damit wäre der Wert in eine neue Korrekturphase eingetreten. Dort könnte der Kurs des Edelmetalls aber wieder nach Norden drehen [...]
    17.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Der Ausbruch über 947 USD hat ein Kaufsignal generiert, dem ein Anstieg bis 988 USD folge dürfte. Dort liegt der letzte neuralgische Punkt, der eine Fortsetzung der Rally einbremsen könnte. Wird er überschritten, sind Zugewinne bis 1.013 und 1.036 USD zu erwarten. Darüber dürfte der Anstieg bis 1.075 und 1.095 USD führen. Sollte Platin unter 947 [...]
    16.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Bullisch ist nicht nur die Tatsache, dass Angriffe auf die Unterstützung bei 1.920 USD bislang verteidigt wurden, sondern dass die gesamte Konsolidierung an sich auf einem hohen Kursniveau stattfindet. Dies deutet darauf hin, dass die nächste Kaufwelle auch von einem höheren Niveau um 1.920 USD starten und über 1.985 USD führen kann. Damit wäre der [...]
    14.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Ein Ausbruch über 2.311 USD bahnt sich an und dürfte Palladium direkt an die Hürde bei 2.405 USD und das Märzhoch bei 2.450 USD schieben. Da auch die letzten Kaufwellen nicht ohne Zwischenkorrekturen abliefen, ist auch dort mit einer Gegenbewegung zu rechnen. Anschließend könnte aber eine Aufwärtswelle über die Hürde und bis 2.540 und 2.639 USD [...]
    11.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Der kurze Abstecher unter die 1.920 USD-Marke scheint die Bullen wachgerüttelt zu haben und könnte jetzt den Startschuss für einen Anstieg über die Hürde bei 1.960 USD in Richtung des zentralen kurzfristigen Widerstands bei 1.985 USD geliefert haben. An dieser Stelle könnte es später zu einer weiteren Korrektur kommen. Bricht der Goldpreis dagegen [...]
    10.09.2020
    Rubrik: Marktberichte
  • Verbleibt Platin unter der gebrochenen Aufwärtstrendlinie und der Kursbarriere bei 908 USD, dürfte sich der Kursrückgang in Kürze bis 861 USD fortsetzen. An dieser zentralen Unterstützung müssten die Käufer zwingend aktiv werden. Andernfalls käme es zu einem Verkaufssignal und Abgaben bis 840 und 813 USD. Ein Anstieg über 908 USD würde dagegen ein [...]
    09.09.2020
    Rubrik: Marktberichte



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2020.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"