Suche
 

Silber-Katalysator hilft, CO-Emission zu reduzieren

30.05.2019  |  Redaktion
Ingenieure, besonders in der Automobilbranche, sind ständig auf der Suche nach Wegen, die Kohlenmonoxidemissionen von Fahrzeugen zu reduzieren. Zurzeit helfen Katalysatoren dabei, Kohlenmonoxid in harmloses Kohlendioxid umzuwandeln, doch dieser Prozess geht oftmals nicht weit genug.

Wie das Silver Institute in seiner April-Ausgabe der Silver News berichtet, haben nun russische Chemiker der National University of Science and Technology MISiS im Moskau einen Katalysator aus Bornitrid und Silbernanopartikeln entwickelt, der die Umwandlung von Kohlenmonoxid bereits bei 193 °C ermöglicht; eine relativ niedrige Temperatur für diese Art von Prozess.

Experimente zeigten, dass die effektivste Konzentration von Silbernanopartikeln 1,4 Gewichtsprozent betrug. Durch eine Erhöhung der Konzentration erhoffen sich die Forscher eine Absenkung der Temperatur, bei der die Umwandlung von Kohlenmonoxid in Kohlendioxid stattfindet.

Da die Temperatur noch zu hoch ist, ist dieser Katalysator bisher nicht für den Gebrauch in Fahrzeugen geeignet, könne jedoch für die Begrenzung von Kohlenmonoxidemissionen in Fabrikprozessen eingesetzt werden.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"