Suche
 

Rothschild-Familie investiert in Gold und "andere Währungen"

18.11.2019  |  Redaktion
Die bekannte Rothschild-Familie, angeführt durch Lord Jacob Rothschild, gab kürzlich bekannt, dass sie statt in den US-Dollar, die weltweite Reservewährung, nun in Gold und "andere Währungen" investieren würde, so berichtet der Coin Telegraph.

"Unsere deutliche US-Dollar-Position wurde nun etwas reduziert, da wir - nach dem Dollaranstieg - interessante Gelegenheiten in anderen Währungen sowie Gold gesehen haben. Wobei das Metall unsere Sorgen über die Geldpolitik und zunehmend abnehmende Realrenditen reflektiert", so schrieb Lord Jacob Rothschild in einem halbjährigen Bericht von RIT Capital Partners.

Jeff Berwick von The Dollar Vigilante vermutet, dass die Rothschilds der Abwärtstrendkurve zuvor kommen möchten und vor dem weltweiten Zusammenbruch aussteigen. Gold würden sie dazu verwenden, die Situation wieder in normale Bahnen zu lenken.

Und wenn die Rothschild-Familie meint, sie hätte ihre US-Dollar-Position reduziert, dann ist das tatsächlich eine große Sache, aus der man sogar einen Nutzen ziehen sollte.


© Redaktion GoldSeiten.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Seminare
Artikel nach Beliebtheit
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"