Suche
 

Gold - Noch ist nichts gewonnen

18.07.2019  |  Thomas May
Den steilen Anstieg seit Anfang Juni korrigierte der Goldpreis nach dem Erreichen der Kursbarriere bei 1.433 USD in einem Konsolidierungsmuster in Form eines symmetrischen Dreiecks. Dabei wurden Angriffe der Bären auf die Unterstützung bei 1.393 USD ebenso unterbunden, wie Ausbruchsversuche der Käuferseite. In der vergangenen Woche konnte sich der Goldpreis allerdings vom wichtigen Support bei 1.393 USD lösen und an die Oberseite der Korrekturformation ansteigen.


Charttechnischer Ausblick:

Aktuell deutet sich ein Ausbruchsversuch der Bullen über die 1.433 USD-Marke an. Aufgrund der Struktur des Anstiegs seit der vergangenen Woche, wäre ein solcher Ausbruch bei einem Überwinden der 1.440 USD-Marke bestätigt. In der Folge könnte der Goldpreis bis 1.465 USD und darüber bis 1.487 USD klettern.

Nachdem das Dreieck jedoch noch nicht verlassen wurde, kann es auch jederzeit zu einer Topbildungsphase kommen. Es liegt in der Natur dieser Formation, dass prinzipiell und immer beide Ausbruchsrichtungen gleichwahrscheinlich sind. Daher ergibt es Sinn, nach Anzeichen bzw. Bedingungen für einen Ausbruch nach unten Ausschau zu halten. Abgaben unter 1.410 USD wären ein solches Warnsignal. Denn damit wäre der laufende Anstieg konterkariert. Unterhalb von 1.393 USD wäre dann mit einer Verkaufswelle bis 1.366 USD und darunter bis 1.346 USD zu rechnen.

Open in new window

© Thomas May



Quelle: GodmodeTrader - ein Service der BörseGo AG


Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"