Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Wells Fargo: Superzyklus der Rohstoffe dauert an

17.03.2023  |  Redaktion
Trotz einer drohenden Rezession befinden sich Rohstoffe weiterhin in einem Superzyklus, dies erklärte John LaForge, Leiter der Real Asset Strategy bei Wells Fargo, gegenüber Kitco News. Der Rohstoff-Superzyklus habe im März 2020 begonnen und werde noch mindestens sechs Jahre andauern. Innerhalb dieses Superzyklus werde sich der Goldpreis mindestens verdoppeln, glaubt der Analyst.

"Rohstoffe befinden sich in einem Superzyklus. Wir sind im gesamten Rohstoffkomplex strukturell unterversorgt", so LaForge. "Der kürzeste Superzyklus, der je verzeichnet wurde, dauerte neun Jahre. Wir befinden uns erst im dritten Jahr. Wir haben noch mindestens sechs Jahre vor uns." Der letzte Bärenmarkt habe zwischen 2011 und 2020 stattgefunden. Der Tiefpunkt der Goldpreise war 2015 bei etwa 1.000 $ pro Unze, erklärte der Experte.

Diesmal werde die Preisentwicklung stark davon abhängen, wie die Regierungen mit der Verschuldung im Umfeld hoher Zinssätze umgehen. "Der Rohstoff-Superzyklus kann sehr zerstörerisch sein, und er wird wahrscheinlich viele Finanzakteure in Zugzwang bringen. Superzyklen schaffen Inflation. Und das zwingt die Zentralbanken dazu, die Zinssätze in einer Zeit zu erhöhen, in der das Wachstum langsam ist und all diese Regierungen einen Haufen Schulden haben. Wer wird also am Ende gewinnen? Hier wird es zu einem Konflikt kommen," glaubt LaForge.

Das unterbewertete Gold könnte laut Wells Fargo in diesem Jahr eine große Überraschung für die Märkte bereit halten.


© Redaktion GoldSeiten.de

Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2023.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"