Suche
 

Prof. Dr. Thorsten Polleit

Prof. Dr. Thorsten  Polleit
Seit April 2012 ist Dr. Thorsten Polleit Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Davor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth (www.rw.uni-bayreuth).

Thorsten Polleit ist Präsident des Ludwig von Mises Institut Deutschland (www.misesde.org) und Fellow am Ludwig von Mises Institute, Auburn, US Alabama. 2012 erhielt er den The O.P. Alford III Prize in Political Economy. Zudem ist Thorsten Polleit Mitgründer eines 2012 aufgelegten Alternative Investment Fund (AIM). Seine letzten beiden Bücher sind "Ludwig von Mises - der kompromisslose Liberale" (2018, F.A.Z.-Verlag) und "Vom intelligenten Investieren" (2018, FinanzbuchVerlag).
Chefvolkswirt Degussa Goldhandel GmbH
Frankfurt am Main
thorsten.polleit@degussa‐goldhandel.de

  • Wer seit Beginn der Währungsunion im Januar 1999 bis zum Februar 2019 unverzinsliche Euro gehalten hat (auf dem Girokonto oder in bar), der hat einen Kaufkraftverlust von mehr als 28 Prozent zu beklagen. Nur wenig besser fällt die Bilanz für verzinsliche Euro-Guthaben aus. Sie haben in der gesamten Zeit nur um 3 Prozent zugenommen (und zwar ohne [...]
    30.03.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Die Offenmarktausschuss der Fed hat auf seiner heutigen Sitzung den Leitzins unverändert gelassen. Der Leitzins verbleibt in einer Bandbreite von 2,25-2,50%. Mit Blick auf die Äußerungen der Fed lautet unsere Interpretation kurz zusammengefasst: Der US-Leitzins wird in 2019 - beziehungsweise im aktuellen Zinsanhebungszyklus - nicht mehr weiter [...]
    20.03.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Das Hier und Heute wird noch wichtiger "gemacht" als das Morgen. Die Zentralbankzinspolitiken führen so eine - in den Worten von Friedrich Nietzsche - "Umwertung aller Werte" herbei. Das zeigt sich in vielen Ausprägungen. Beispielsweise steigen die Bewertungsniveaus für Aktien, Grundstücke und Häuser. Für deren Preise sind nämlich die Barwerte, die [...]
    16.03.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Das ist auch der Grund, warum die Niedrigzinspolitik vor allem auch langfristige Investitionen befördert, also solche Investitionen ermuntert, deren Erfolge - wenn überhaupt - erst in vielen Jahren sichtbar werden. Die Niedrigzinspolitik stößt einen "Boom" gerade in neuen Branchen mit relativ unsicheren Erfolgsaussichten an. Den großen Hoffnungen [...]
    15.03.2019
  • Langfristig betrachtet, hat sich Gold im Vergleich zum ungedeckten Papiergeld - das in der obigen Graphik repräsentiert wird durch verzinsliche US-Dollar-Bankguthaben - als das bessere Wertaufbewahrungsmittel erwiesen: Die inflationsbereinigte Kaufkraft von US-Dollar-Bankguthaben hat von 1970 bis Januar 2019 um knapp 139 Prozent zugenommen, die des [...]
    09.03.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Auf seiner Sitzung am 7. März 2019 hat der Rat der Europäischen Zentralbank wie erwartet die Leitzinsen unverändert gelassen. Der Hauptrefinanzierungszins beträgt 0%, der Einlagenzins minus 0,4%, der Zins für die Spitzenrefinanzierung 0,25%. EZB-Präsident Mario Draghi verkündete zudem, dass der Leitzins in 2019 nicht angehoben wird, möglicherweise [...]
    07.03.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Es gibt zwar viel zu kritisieren an der Taylor-Zinsregel. Interessant ist jedoch, dass sie aktuell für den Euroraum einen Leitzins von knapp 3 Prozent befürwortet, für Deutschland sogar von knapp 4 Prozent, für Frankreich allerdings von knapp unter 2 Prozent, und für Italien wäre der Taylor-Zins sogar negativ: minus 0,4 Prozent. Die EZB macht nun [...]
    03.03.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Die niedrigen Kreditzinsen setzen nicht zuletzt auch Investoren unter Druck. Sie werden zusehends bereit, auch Anleihen von schlechten Schuldnern zu niedrigen Zinsen zu erwerben. Sie werden dann aber für das eingegangene Risiko nicht mehr ausreichend entlohnt, und das kann, sollten Schuldner ins Straucheln kommen, zu Problemen führen. Insbesondere [...]
    01.03.2019
  • Kurzkommentar: Der Preis für Palladium ist seit Mitte 2018 steil in die Höhe gestiegen. Derzeit notiert die Feinunze Palladium bei etwa 1.465 USD. Am 20. Februar 2019 kratze der Palladiumpreis sogar bereits an der Marke 1.500 USD/oz - ein bisheriger Rekordpreis. Die Feinunze Palladium ist nun deutlich teurer als eine Feinunze Gold - übrigens [...]
    21.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Kurzkommentar - Die US-Zinsmärkte haben in den letzten Tagen ein klares Signal gesendet: Die Investoren verabschieden sich zusehends von der Erwartung, dass es in 2019 weitere Zinserhöhungen der US-Notenbank geben wird. Beispiel: Lag der 2-jährige US-Zins am 22.10.2018 noch bei 2,91%, so lag er am 15.2.2019 bei nur noch 2,51% (bei einem US-Leitzins [...]
    18.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Seit Anfang 2016 befindet sich der venezolanische Bolívar im freien Fall. Anfang 2016 kostete 1 US-Dollar noch 13,50 Bolívar, Anfang 2018 248.521 Bolívar - ein Preisanstieg von 1.840.796 Prozent, der einer Jahresrate von 3.101 Prozent entspricht! Das ist das Ergebnis der Hyperinflation in Venezuela, die durch die ungehemmte Geldmengenvermehrung [...]
    17.02.2019
    Rubrik: Nachrichten
  • Wussten Sie das? Die Forderung, der Staat benötige eine monopolistische Zentralbank, stammt von Karl Marx, der damit die "Umwälzung der ganzen Produktionsweise" erreichen und den Kommunismus errichten wollte. Im "Manifest der Kommunistischen Parte" aus dem Jahr 1848 nennt Karl Marx “Maßregeln” - despotische Eingriffe in die Eigentumsrechte -, die [...]
    16.02.2019
    Rubrik: Nachrichten



Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2019.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"