Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Aluminiumriese Alcoa spaltet sich auf!

28.09.2015  |  Minenportal.de
Wie das Unternehmen heute bekannt gab, wird sich der Aluminiumkonzern Alcoa in zwei Unternehmen aufspalten. Den Angaben zufolge werde die Sparte der technologisch anspruchsvolleren Produkte von der Produktion von Rohmaterialien getrennt.

Beide Unternehmen sollen nach der erfolgten Trennung an der Börse notieren. Das traditionelle Geschäft wird mit etwa 17.000 Mitarbeitern unter dem Namen Alcoa fortgeführt. Für das neue Hochtechnologie-Unternehmen werden laut Meldung künftig rund 43.000 Menschen tätig sein.

Der Abschluss der Transaktion wird in der zweiten Jahreshälfte 2016 erwartet.


© Redaktion MinenPortal.de



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Mineninfo
Alcoa Corp.
Bergbau
A2ASZ7
US0138721065
Minenprofile
Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2021.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"