Suche
 
Folgen Sie uns auf:

Wann eine Schweizer Bank Gold kaufen würde

07.04.2016
Zwar scheint die rasante Rallye, die Gold im ersten Quartal stark steigen ließ - der größte Anstieg in 25 Jahren - abgekühlt zu sein, doch sie ist wohl kaum vorüber.

Für diejenigen, die sich fragen, wann sie ihre Position aufstocken oder aber einen ersten Anteil aufbauen sollten, hier einige Tipps von der Geneva Swiss Bank, die glaubt, dass 1.180 - 1.190 $ "ein gutes Niveau für den Kauf von Gold sein könnte."

Die bullische Einschätzung sollte inzwischen jedem bekannt sein, doch hier noch einmal direkt von der Quelle:
  • Wir glauben, dass Gold weiterhin eine großartige Absicherung gegen Währungsentwertung darstellt.

  • Die zunehmenden Zweifel der Investoren in Bezug auf die Auswirkungen der aggressiven Geldpolitik der Zentralbanken werden weiterhin eine treibende Kraft für die einzige Währung sein, die Maschinen nicht drucken können.

  • Last but not least geht der Trend bei der Anlageaufteilung wieder zum Kauf von Gold.

Das Ergebnis ist der folgende Chart:
Open in new window

© Tyler Durden
ZeroHedge


Der Artikel wurde am 6. April 2016 auf zerohedge.com veröffentlicht und exklusiv für GoldSeiten übersetzt.



Bewerten 
A A A
PDF Versenden Drucken

Für den Inhalt des Beitrages ist allein der Autor verantwortlich bzw. die aufgeführte Quelle. Bild- oder Filmrechte liegen beim Autor/Quelle bzw. bei der vom ihm benannten Quelle. Bei Übersetzungen können Fehler nicht ausgeschlossen werden. Der vertretene Standpunkt eines Autors spiegelt generell nicht die Meinung des Webseiten-Betreibers wieder. Mittels der Veröffentlichung will dieser lediglich ein pluralistisches Meinungsbild darstellen. Direkte oder indirekte Aussagen in einem Beitrag stellen keinerlei Aufforderung zum Kauf-/Verkauf von Wertpapieren dar. Wir wehren uns gegen jede Form von Hass, Diskriminierung und Verletzung der Menschenwürde. Beachten Sie bitte auch unsere AGB/Disclaimer!




Alle Angaben ohne Gewähr! Copyright © by GoldSeiten.de 1999-2022.
Die Reproduktion, Modifikation oder Verwendung der Inhalte ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung ist untersagt!

"Wir weisen Sie ausdrücklich auf unser virtuelles Hausrecht hin!"